Wenn Zombies Pflanzen fressen

Wenn Zombies Pflanzen fressen – eine Spielreview.

Ich spiele gerne Strategiespiele und am liebsten welche mit niedlicher Grafik. Da bin ich über Pflanzen versus Zombies Game-of-the-Year-Edition gestoßen im Discformat. Ich weiß gar nicht ob sich so viele noch CD-Roms kaufen in dieser Welt voller Downloads. Ich habs getan, das Spielprinzip war bekannt also wurde es mitgenommen.

Um was geht es in dem Spiel?
Die Zombies wollen dein Hirn fressen, klar,Klischee. Sie wollen über den Garten in dein Haus kommen doch natürlich gibst du dich nicht geschlagen. Durch das setzen der richtigen Pflanzen kannst du sie aufhalten.
Jede Pflanze hat einen anderen Effekt. Neben den Pflanzen gibt es noch das Tag-,Nacht-,Pool- und Dachlevel. Auch hier solltest du auf dein Grünzeug achten. So solltest du beispielsweise in jedem Level eine Pflanze haben, die dir Sonnenblumen gibt. Sonnenblumen ist in diesem Spiel die Währung die du brauchst um deine Beschützer zu pflanzen. Während des Spiels erhälst du immer mehr Pflanzen und kannst dir bei Deppie Dave auch Verbesserungen kaufen. Wenn man den Abenteuermodus durch gespielt hat oder denkt es getan zu haben, für den hat das Spiel einen zweiten Abenteuermodus vorbereitet. Hier wählt Deppie Dave drei Pflanzen für das Level aus welche ihr nicht austauschen könnt.

Auch weiterhin gibt es den Modus „Minispiele“ „Rätsel“ und „Überleben“.

Auch für die Ruhepause zwischendurch hält das Spiel den Zangarten bereit. Hier kannst du dich um Pflanzen kümmern und sie verkaufen wenn sie ausgewachsen sind. Den Zengarten sowie die drei oben genannte Kategorien werden erst im laufe des Spiels freigeschaltet.

Auf der Game-of-the-Year-Edition ist noch der Zombatar darauf. Hier könnt ihr euch einen eigenen Zombie kreieren der auch zu beginn der Zombiewellen die Flagge trägt und somit in das Spiel integriert wird.


Neben süßen Pflanzen mit Gesichter und Zombies mit Flaggen bietet das Spiel auch einen tollen Soundtrack in den Level.

Die Spiel ist von Pop Cap und die Game-of-theYear-Edition ist seit 2013 auf dem Markt. Das Spiel kostet neu 9,99€ und ist meiner Meinung nach ein angenehmer Preis für langanhaltenden Spielspaß im Tower Defense System.

Was denkt ihr über das Spiel?

Bis zum nächsten Beitrag,
eure Jule