Monster Hunter: Mizutsune

Wer meinen letzten Beitrag zu meinem Loot von der LBM gesehen hat (wer diesen nicht gelesen hat darf hier klicken) ist sicherlich aufgefallen das ich von Mizutsune mehrere Figuren habe. Deswegen hier ein kleiner Beitrag warum ich diesen Leviathan so liebe und ein kleines „meine liebsten Monster Hunter Monster“ – Ranking.
Ich selbst habe nur Monster Hunter 4 Ultimate gespielt, allerdings nur bis zum Zinogre… Naja dazu mehr in meinem Rage-Beitrag zu Monster Hunter.

Was mich am Mizutsune so fasziniert…

Ich sah dieses wunderschöne Monster zum ersten mal alsmein Mann sich dazu entschied Monster Hunter Gen zu spielen und was soll ich sagen… Ich habe mich sofort in diese Kreatur verliebt.
Der Mizutsune gehört zu den Leviathane und hat einen langen schlanken Körper. Von Brust bis Bauch und zur Schweifunterseite ist er mit einem lila Fell bedeckt. Sonst ist er mit Schuppen bekleidet. Der Rücken und der Kopf ist mit rosa gelben flossenähnlichen Fortsätzen geschmückt. Der Mizutsune bewegt sich durch seine Form sehr elegant und kann mit seinem Fell Blasen erzeugen. Er ist auch nicht an den Jägern interessiert (solange man ihn in Ruhe lässt) und ist friedlich.

Ich liebe die Farbenkombination und das ganze um dieses Monster herum. Wenn man dem Monster zum ersten mal im Spiel begegnet, sieht man ein süßes Video indem ein paar Feline den Mizutsune ausversehen aufwecken und dieser sie umkreist um an den Fisch zu kommen (den Fisch frisst er am liebsten). In diesem Video zeigt sich die Eleganz am besten. Natürlich ist der Hintergrund sowie die Musik passend abgestimmt. Monster Hunter ist eines der Spiele bei denen sich wirklich um alles einen Kopf gemacht wurde, bei dem alles gut aufeinander abgestimmt ist im Sinne von: Jedes Monster hat sein Nest, sein Lebensumfeld und ein stimmungsvolles Theme.

Hier noch ein bisschen Mizu-Merch zum bestaunen:

Eine weitere Figur und ein Plüschi werden früher oder später noch einziehen 🙂

Wie ihr sicherlich erkennen könnt, ist der Mizutsune mein Nr. 1 Lieblingsmonster. Auf Platz 2 ist der Lagombi, ein weißes Kaninchen welches den Spieler gerne mal mit einem Schneeball bewirft auf Platz 3 der Kecha Wacha, eine augenscheinliche Mischung aus einem Lemur und einem Elefanten. Er hängelt sich durch die Bäume und wenn er wütend wird (Rage-Modus), legt er die Ohren über das Gesicht.


Obwohl der Beitrag sehr bilderlastig ist, hoffe ich das euch die kleinen Infos rund um den Mizutsune und meine Top 3 gefallen hat.

Bis zum nächsten Beitrag,