Vorbereitung für Disneyland

*Dieser Beitrag enthält Spuren von unbezahlter Werbung*

Vor kurzem war ich im Disneyland Paris für einen Tag und hier sind die Vorbereitungen die ich getroffen habe und was ich gerne vorher gewusst hätte.

Ich habe die komplette Reise alleine und einzel gebucht da ich kein passendes Angebot gefunden habe.

Für meine Vorbereitungen habe ich natürlich erst einmal auf der Disneywebseite nachgeschaut was aktuell so ansteht an Events und ähnlichem und nach dem Ticketpreis.Weiterlesen »

DIY – Disney Haarspangen

Dieser Beitrag ist vielleicht nicht für alle interessant aber da ich einen Besuch im Disneyland am 27.1.2020 plane und ich leider keine Disneytaugliche Kleidung besitze, möchte ich zumindest ein paar nette Haarspangen dekorieren.

Das ganze entstand aus einer zufälligen Aktion als ich mit ein bisschen Heißkleber und Nagellack gebastelt habe. Dabei entstand folgendes:

(Das Bild ist schon gefühlt uralt)

Nun kam mir als Idee das ganze für euch und ein bisschen hübscher als DIY und Einstimmung auf meinen Besuch in Paris zu machen. Los gehts!

Ihr braucht…
– eine Heißklebepistole

flüssige Farbe jeder Art (im Prinzip kann man das mit allem machen, mein Anfangsversuch ist mit Nagellack gemalt)

Deko jedlicher Art (ich habe mir alles bereit gelegt was ich so gefunden habe und davon den Glitzer und die Fimorollen benutzt) //Die Fimorollen kann man selbst machen oder wie ich, kaufen. Auf Amazon einfach mal nach Fimo Stangen suchen//

– eine Silikonunterlage (Ich habe eine alte Handyhülle genommen)

– ein paar Haarspangen (oder etwas anderes das ihr mit den Micky Mouse Ohren dekorieren wollt)

Ihr beginnt…
mit der Heißklebepistole.  Als erstes müssen wir mit dem Heißkleber kleine Runde formen auf die Silikonhülle kleben. Dabei ist die Größe erst einmal nicht ganz so wichtig. Wichtig ist nur das ihr größere sowie kleinere Formen habt. Nachdem das ganze etwas abgekühlt ist, kann man sie auch schon super leicht aus der Hülle lösen. Ich habe mir nocheinmal ein ‚Ersatzlager‘ geklebt.

Jetzt geht es auch schon an das Farben bereit stellen. Ich war mir anfangs nicht ganz sicher welche Disneyfilme ich verwirklichen möchte… Klar war: eine Frozen Spange muss her! Danach entschied ich mich noch für Vaiana und Arielle. Also nahm ich mir Kobaltblau, Weiß, Karminrot, Lila Metallic (Nagellack) und einen saftigen Grünton.

Jetzt ging es auch schon an das Erstellen der Ohren. Ich habe mir den Micky Mouse Kopf immer passend bereit gelegt und konnte durch meine Auswahl an verschiedenen Größen passende Teile finden. Nun geht es an das anmalen. Entweder man nimmt die kleinen Teilchen in die Hand oder benutzt eine Pinzette oder ein anderes Hilfselement zum festhalten.
Die Frozen-Ohren habe ich mit einem Schwamm betupft weil ich das Muster mochte.

Nach dem alle Ohren grundiert sind, geht es an die Details, sofern welche erwünscht sind. Meine Frozen Spange hat noch kleine Schneeflocken bekommen. Diese habe ich mit einem ganz feinen Pinsel bemalt. Zu Arielle kam noch ein kleiner Fisch und zu den Vaiana-Micky-Kopf kam noch schöne Blumen die ich als tropisch und deswegen als passend bezeichnen würde. Das ganze wurde wieder mit der Heißklebepistole befestigt.
Der Fisch sowie die Blumen sind aus den Fimo Stangen und mussten erst geschnitten werden.

Nachdem auch das geschafft ist, könnt ihr nun die Ohren an den Kopf kleben. Und wer hätte es gedacht? – auch hier kommt die Heißklebe zum Einsatz. Zum Schluss habe ich die fertigen Stücke noch mit einem Überlack versehen um sie zu versiegeln.

Als allerletzten Schritt kommen jetzt noch die Haarspangen an unsere Micky-Mouse-Köpfe. Hierbei wird einfach am Kopf eine Klebesteifen gemacht und die Spange darauf gedrückt. Beachtet bitte die folgenden Hinweise!

Hinweis!: Überlegt euch vorher auf welcher Seite ihr die Spange haben wollt und klebt dementsprechen die Spange fest. Am besten vorher einmal zurecht legen.
Hinweis 2!: Die Spange beim kleben am besten öffnen, damit der bewegliche Teil nicht auch festklebt.

Wenn man möchte kann man eine zweite Schicht Kleber an die Spange machen um es ein bisschen stabiler zu machen.
Das wars auch schon.

Wie findet ihr die Idee?
Wenn ihr das DIY nachmacht, verlinkt mich doch gerne auf Twitter @f0xworldblog oder Instagram @f0xworldblog_medienblog 🙂

Bis zum nächsten Beitrag,
eure Jule

Meine erste Qwertee-Bestellung (Suchtgefahr)

*Kann Spuren von Werbung enthalten, alles selbst bezahlt!*

Auf Twitter bin ich durch andere Nutzer schon öfter auf Qwertee gestoßen bzw eher auf die Motive. Aufgrund eines Angebotes habe ich dann nach einiger Zeit selbst zugeschlagen. Es gibt auf der Seite so tolle Nerdmotive und ich erwischte mich dabei wie ich am liebsten den Großteil leergekauft hätte aber man muss ja auch mal abstriche machen…
Also wurden dann auch gleich zwei Bestellungen mit Tshirts angesetzt. Fast alle in der Damengröße XL (hatte mich vorher nicht mit der Größentabelle beschäftigt und dachte es wird schon passen) und ein Tshirt in der Männergröße XL da die Damen XL wohl nicht mehr da war.
Die Lieferung ging schnell und meine Kleidung war knapp nach einer Woche da. Bestellung 2 war etwas später da. Die Motive sind genauso wie auf den Bilder, haben nach meiner laienhaften Kenntnis eine gute Qualität und halten auch Waschgänge aus (bis jetzt schon mehrere male gewaschen (Waschmaschine) und das Motiv ist immer noch unversehrt ^-^)
Die Damen XL Tshirts habe ich allerdings wieder zurück gesendet da sie mir nicht ganz passten und ich mich in dem „Frauen“-Schnitt (eng an der Brust&Taille) nicht wohl fühle. Das ganze ging auch relativ einfach: Auf der Seite von Qwertee fand ich auf der Hilfeseite ein Formular welches man
audrucken und ausgefüllt mit den Tshirts zurücksenden konnte. habe es versichert zurückgesendet (versichert versenden mach ich sowieso immer – man weiß ja nie…) und einige Wochen später bekam ich eine Mail das meine Tshirts in der gewünschten Größe auf dem Rückweg sind
– so einfach war das. Danke Qwertee für diesen tollen Service!

Und warum nun Suchtgefahr?
Nun, ich werde euch meine Motive zeigen die es bei mir in den Kleiderschrank geschafft haben und aufgrund der (wechselnden) Auswahl, wird es sicherlich nicht meine letzte Bestellung gewesen sein ^^
Diese Motive haben es in meinen Kleiderschrank geschafft:

 

Und ein paar Outtakes unter anderem weil Lola meine Pflanze wollte~

 

 

Bis zum nächsten Beitrag,

eure Jule

Monster Hunter: Mizutsune

Wer meinen letzten Beitrag zu meinem Loot von der LBM gesehen hat (wer diesen nicht gelesen hat darf hier klicken) ist sicherlich aufgefallen das ich von Mizutsune mehrere Figuren habe. Deswegen hier ein kleiner Beitrag warum ich diesen Leviathan so liebe und ein kleines „meine liebsten Monster Hunter Monster“ – Ranking.
Ich selbst habe nur Monster Hunter 4 Ultimate gespielt, allerdings nur bis zum Zinogre… Naja dazu mehr in meinem Rage-Beitrag zu Monster Hunter.

Was mich am Mizutsune so fasziniert…

Ich sah dieses wunderschöne Monster zum ersten mal alsWeiterlesen »

Buchmesse 2019

Gestern sind wir nach Leipzig zur Buchmesse gefahren. Es ging früh um 5.50 los. Zumindest sagte das der Wecker. Das an einem Samstag. Okay.

In Leipzig traf ich mich zuerst mit meiner langen Buchfreundin Cori. Wir haben uns zum ersten Mal getroffen und ich habe mich sehr gefreut. Das frühe Aufstehen hat sich jetzt schon gelohnt ^^

Dann ging es gegen 10.30 zur Buchmesse bzw MCC. Die Menschenmasse war der Wahnsinn! Zu 12 Uhr haben wir uns dann mit Arisa, Katosako und Sion getroffen – es war schön euch wiederzusehen, danke dafür ^-^

Weiter ging es mit einem Shoppingrundgang… da wir gerade ein wenig am umziehen sind bzw am vorbereiten und planen (es wird ein Figurenregal geben bzw eine Vitrine!) sind… naja seht selbst, ich hab mich vielleicht bei der einen oder anderen Figur hinreisen lassen. Über die Preise sprechen wir mal nicht!

Zwischendurch waren wir draußen um ein bisschen frische Luft zu holen, in der Halle war es so warm! Es war so voll das zwischenzeitlich der Zugang zur MCC gesperrt war. Das Wetter war auch sehr schön und gegen 17 Uhr sind die meisten so langsam aufgebrochen.

Hier der Loot (für mehr Infos klicken!)

kleine MizutsunefigurMizutsuneEin Jack darf natüürlich auch nicht fehlen!Pokémon Soda Dosen! Bei den Künstler konnte ich mich kaum entscheiden...so cool!Arielle! *-*Bilder von einer anderen KünstlerinSo cool! x3Große Figur... ich liebe sie <3Etwas plüschiges musste natürlich auch mit.Die Rückseite von dem Kissen xDPokéball mit einem schlafenden Voltilamm und Pikachu x3

Schade fand ich allerdings das es Verhältnismäßig wenig Cosplayer gab. Ich habe kein Vergleich zu vorherigen LBM’s aber durchaus zur letzten Hanami und vorletzten FBM und da war gefühlt mehr los.

Im nächsten Jahr würde ich gerne an allen Tagen die Messe besuchen und nicht nur an einem. Nebenbei habe ich jemanden mit einem Conhon* gesehen und finde die Idee super,sowas möchte ich mir auch anschaffen ^-^

*ein Buch in dem dann die Künstler etwas rein zeichnen x3

Wart ihr auch da? Was hat euch am besten gefallen?

Bis zum nächsten Beitrag,

Merch Weihnachtskugeln DIY

Ich habe mir vor einiger Zeit überlegt was man denn so schönes zu Weihnachten machen kann. Als ich auf Arbeit den Weihnachtsbaum beschmückte, ist mir die Idee gekommen, Merch-Weihnachtskugeln zu machen.

Also hier für euch: Selbstgemachte Weihnachtskugeln!

Was braucht ihr:

– Weihnachtskugeln Blanko (eventuell aus dem Internet)

– Schwarze (oder Weise Sprühfarbe)

– Eine Idee wie ihr eure Kugel gestalten wollt

– Acrylfarben, in den Farben die ihr für eure Idee braucht

– Einen länglichen Stock oder ähnliches

– Faden und Schere

– Eierbecher oder ähnliches

Los geht’s!

Zuerst haben wir die Kugel mithilfe von Fäden an unsere Gardinenstange gehängt und dahinter eine Wand aus Pappkartons gemacht (damit wir nicht wie Wand ansprühen)

Weiterlesen »

Merch selbst gemacht: Einfache Anhänger&Buttons

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Heute mal ein ganz anderer Beitrag hier. Ich bastel prinzipiell gerne – nur weiß ich nie wohin mit dem gebastelten ^^‘

Wie der Titel schon verrät, möchte ich euch zeigen wie man ganz einfach Anhänger oder auch Buttons einfach selbst machen kann. Du musst dazu kein Künstler sein – mit einer Vorlage kann man sehr gut arbeiten!

Das braucht ihr alles:Weiterlesen »

Wenn du ein Whovian bist…

*Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten*

Ich bin vor ein paar Jahren durch eine Freundin auf den Geschmack von Dr. Who gekommen. Wir sind von Brandenburg extra nach Leipzig gefahren weil der Elbenwald dort ihrer Meinung nach größer ist als der in Berlin. Also hatten wir einen netten Tagesausflug. Dort angekommen zeigt sie mir alle Dr. Who Artikel und nahm sich auch genügend Funko Figuren von ihrem Lieblingsdoktor (ten) mit. Sogar ein Dr. Who Comic fand bei ihr noch Platz. Als es dann an den Rückweg ging und Weiterlesen »

Pusheen Box Spring

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Letztens kam unerwartet die Pusheenbox mit der Post ja,mit der Post – ich musste sie diesmal nicht beim Zoll abholen und „durfte“ diesmal das Geld der netten Postbotin überreichen. Dies ist die letzte Pusheenbox die ich mir bestellt habe. Nach langem hin und her hab ich dazu entschlossen die Pusheenbox NICHT um ein ein weiteres Jahr verlängern werde. Stattdessen probier ich eine andere Mysterybox aus aber dazu später mehr.

Es handelt sich bei dieser Pusheenbox um eine Celebration Box. Diese Box gehört auf jeden Fall zu meinen Favoritenboxen. Das Design hat mir sehr gut gefallen und der Inhalt war auch meiner Meinung nach nützlicher als dieWeiterlesen »

Hanami Loot!!!! <3

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Heute möchte ich euch meine Erinnerungsstücke der Hanami 2018 zeigen ^^

Als erstes fand ich diesen Freund hier. Ich muss dazu sagen das ich den Mizutsune aus MHGen unendlich hype. Es ist meiner Meinung nach die schönste Kreatur die bei MH je erschien (neben dem Lagombi und Kechawacha die ich hype.. ^^‘ aber der Mizu ist einfach episch!) Die Kampfmusik und … er ist einfach mal ein Drache der Seifenblasen macht – mega gut x3 und ich liebe seine Farben und sein Muster… genug geschwärmt! Für diese wundervolle Kreatur habe ich 30€ bezahlt, den Preis fand ichWeiterlesen »

Das sind die Sternenwächter von Riot!

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Ich möchte euch in meinem heutigen Beitrag die Sternenwächter Miniplüschis von Riot Games Merch vorstellen.

Für alle Nicht-Gamer: Riot Games Merch verkauft Merchandise (Fanartikel) von League of Legends – kurz: LoL. LoL ist ein Online- und Echtzeitstrategiespiel. Es gibt eine bestimmte Karte und auf dieser spielen die Spieler verschiedene Charaktere die in diesem Spiel „Champions“ genannt werden. Jeder Champion hat eigene Fähigkeiten,Animationen,Aussehen, und und und. Durch die regelmäßigen Aktuelisierungen und das hinzufügen von neuen Champions, gibt es immer wieder neuen Spielspaß. … Wobei auch manchmal eine Flaute kommt aber das kommt früher oder später bei jedem Spiel, trotzdem spiele ich dieses Spiel sehr gerne! Wer sich das mal genauer anschauen möchte, kann hier klicken. Das Spiel ist komplett kostenfrei!

Jetzt zum Hauptthema:

Ich habe mir die süßen Vertrauten der Sternenwächter sofort hier bestellt, ich liebe den Merch! Da ich mir Weiterlesen »