Winterpause

Ich habe mich dazu entschlossen eine Winterpause bis voraussichtlich Jahresende einzulegen.
Zu Weihnachten und Silvester erwartet euch ein kleines Special auf F0x World Blog 🙂

Was treibe ich in der Zeit?
Ab dem 18.11 stehen ersteinmal zwei Wochen Urlaub an. Zwischendurch werden zukünftige Blogthemen gesammelt und geschrieben

Ich wünsche euch eine erholsame Zeit, bis zum nächsten Beitrag, eure Jule :3

Unsere Highlights aus diesem Jahr

Morgen ist es soweit, wir feiern Silvester und freuen uns auf das neue Jahr. Um 2018 zu verabschieden, fassen wir hier in diesem Beitrag unsere persönlichen Highlights zu den Kategorien auf diesem Blog aus diesem Jahr zusammen.

Julia:

Mein persönlicher Lieblingsmanga in diesem Jahr war „Broken Girl„. Die Reihe ist wohl schon etwas älter aber für mich ein grandioses Werk. Bei den Neuerscheinungen hat mich „Bis deine Knochen verrotten“ und „The Promised Neverland“ gefesselt – diese Reihen sammel ich definitiv zu Ende und kauf mir den neuen Band sobald er raus kommt! In Sachen Anime finde ich es super mega toll das „Higurashi no naku koro ni“ jetzt als DVD erhältlich ist, natürlich sammel ich diesen Anime: Es ist mein Lieblingsanime in Sachen Psycho – Rezension folgt sobald die komplette erste Staffel raus ist. Ein Lieblingsbuch habe ich dieses Jahr nicht. Einer der interessantesten Filme dieses Jahr war „The Vioces“ für mich. Es geht um einen Mann der mit seinem Hund und seiner Katze spricht, ausversehen Morde begeht und das ganze gilt als schwarzer Film. Als Serienhighlight war für mich „Pretty Little Liar„. Eine nette Serie um Intrigen,Lügen und Tote – die dann doch nicht so tot sind. Allerdings hätten sie sich hier die 7. Staffel sparen können. Rezension folgt. Mein Lieblingsspiel für den Tisch ist eindeutig „Arkham Horror„. Es ist so schön lang und immer wieder anders! Erst letztens habe ich ein neues Konsolenspiel für mich gefunden: Diablo III, die Geschichte ist spannend und es macht wirklich Spaß. Dieses Jahr waren wir auch zum ersten Mal von Arisa zu einem Bloggertreffen eingeladen. Es war so schön andere mit dem selben Hobby und den selben Interessen kennenzulernen und zu dem ein oder anderem konnte man die Internetbekanntschaft persönlich gestalten. Selbstverständlich war meine eigene Hochzeit ein weiteres Highlight diesen Jahres.

Robin:

The Legend of Zelda“ ist mein Highlightmanga weil ich sowieos ein „The Legend of Zelda“-Fan bin und ich bin davon begeistert das sie „The Legend of Zelda: Twillight Princess“ heraus gebracht haben und ich hoffe auch das „The Legend of Zelda: Skyward Sword“ heraus kommt. Mein Lieblingsanime für 2018 ist der Film „Arrietty-Die wundersame Welt der Borger“ aus dem Hause Ghibli weil er sehr außergewöhnlich ist,vorallem das Ende. „Deadpool 2“ ist mein eindeutiger Favorit in Sachen Film aus folgenden Grund: ES IST DEADPOOL – ohne weiteren Kommentar dazu xD! Auf Amazon Prime hab ich mir dieses Jahr die SerieInto the Badlands“ angesehen. Die Serie fand ich gut als Abendprogramm weil sie so schön stumpf, Actionreich, brutal und blutig ist. Man braucht nicht viel mitdenken und kann sich dem Verlauf hingeben. Unter den Kartenspielen für den Tisch ist mein Favorit Smash Up. Ich liebe Kartenspiele sowieso und vorallem wenn es um Strategie geht. Man kann mit vielen Karten den Gegner ärgern und durch das besetzen der Basen hat man auch noch ein Ziel für sich. 2018 brachte zwei Switchspiele raus auf die ich die ganze Zeit gewartet habe und die ich hype! Das erste wäre Monster Hunter Generations Ultimate. Monster Hunter Gen Ultimate umfasst Monster Hunter Gen mit dem Unterschied das es dort noch den G-Rang gibt. Dieser Rang stellt für mich die Herausforderung dar. Hier macht es am meisten Sinn online Kooperativ mit anderen zu spielen um die Monster zu kloppen. Super Smash Ultimate ist eine tolle Sammlung aus allen anderen Super Smash teilen mit gefühlt allen Staaatges aus allen Teilen mit einer richtig richtig guten Story. Ganz besonders hat mich dieses Jahr die Einladung zum Bloggertreffen gefreut. Es hat viel Spaß gemacht mal wieder neue Leute kennenzulernen. Es war leider viel zu schnell vorbei aber ein schönes und aufregendes Erlebnis! Und Hochzeit weil ich die Frau die ich liebe heiraten konnte und es so ein Stückchen mehr Verbindung hat. Es kamen uns Leute besuchen die wir schon gefühlt ewig nicht mehr gesehen hatten und die ganze positive Aufregung.

Kriterien um eine Mangareihe zu sammeln

In meinem Mangaregal habe ich ein extra Abteil für „Manga, die ich vielleicht – oder eher auch nicht – weiter sammel“ und erschreckender Weise ist dieses Abteil nie leer. Letztens habe ich mich damit beschäftigt was ich wohl mit diesen Werken machen soll. Ein Verkauf lohnt sich hierbei für mich nicht und zum verschenken…naja.

Ab wann und woran entscheidet ihr das euch ein Manga gefällt sodass ihr in sammeln wollt oder nicht? Anhand welcher Kriterien wählt ihr im Geschäft einen Manga aus bei dem ihr sagt: Ja,den möchte ich jetzt lesen? In wie weit informiert ihr euch auf Infoseiten wie beispielsweise www.mangaguide.de wie viele Bände die Reihe haben wird etc?

Ich meine die Auswahl ist nun mal nicht gering.

Weiterlesen »

Manga: Hiki – Review

Da mach ich mit meiner Brieffreundin wieder ein Halloweenpaket, bin auf der Suche nach einem Gruselmanga und stoße dabei auf Hiki. Beim stöbern ist mir dieser Manga vorher bereits aufgefallen da die nette Dame auf dem Titelbild an „The Grudge“ und „The Ring“ erinnert. Notiz am Rande: Ich „musste“ damals 4 Filme von „The Grudge“ mit meiner Freundin schauen und habe wirklich sehr sehr seeehr viel Angst vor besagter Dame. Wer sich jetzt wundert das es davon 4 Filme gibt: Ich meine das japanische Original „Ju-on: The Grudge“ 1&2 sowie die amerikanische Version „The Grudge“ 1&2. Nebennotiz: Wenn ihr euch wirklich gruseln wollt, schaut euch das japanische Original an.

Der Manga ist am 10.03.2014 mit 192 Seiten beim Egmont Verlag für 6,50€ erschienen.

Story: 
Als Rin beim suchen einer CD zufällig eine alte Schatzkarte wiederfindet, steht für ihn fest das er nachschauen muss was sich bei der markierten Stelle befindet. Mit seinen Freunden zusammen macht er sich auf den Weg und findet eine Kommode. Er öffnet eine Schublade und entfesselt etwas. Von nun an erscheint immer, wenn er etwas öffnen oder herausziehen möchte, ein gruseliges Mädchen.

Weiterlesen »

Manga: Can you hear me? – Review

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Heute mal wieder eine kleine aber feine Review zu einem wundervollen Einzelband.

„Can you hear me?“ ist ein Mystery-Manga von Otsuichi mit den Zeichnungen von Kiyohara. Er ist am 08.03.2010 mit 208 Seiten beim Egmont Verlag für 6,50€ erschienen.

Story
Ryou ist eine einsame Schülerin. Sie traut sich nicht mit den anderen zu sprechen und mag somit ihre Stimme immer weniger bis sie diese hasst. Zur Zeit haben alle ein Handy und auch Ryou hätte gerne eines. Da sie aber keines hat, erfindet sie sich ihr eigenes Handy von der Farbe bis zu dem Klingelton. Sie denkt oft an ihr imaginäres Handy und als sie eines Tages von ihrem Handywecker wach wird, begreift sie das es mehr ist als nur eine Fantasie. Kurze Zeit später bekommt sie auch ihren ersten Anruf von einem Jungen namens Shin’ya. Die unterhalten sich über ihren Alltag, über ihre Gefühle und Gedanken. Shin’ya und Ryou möchten sich treffen doch Ryou’s zweiter Telefonkontakt Harada hat eine böse Vorahnung… Was wird passieren?

Meine Meinung: (Spoiler enthalten!)
Ich finde den Manga toll. Ich liebe ja Dramen bei den am Ende weine – einfach weil ichs kann. Ich finde die Geschichte von dem einsamen Mädchen und dem taub-stummen Jungen. Harada ist meiner Meinung nach ein Charakter der zwar ganz nett ist und toll das es ihn gibt aber nicht zwingend für die Story. Sie gibt Ryou Mut und ist als „Unterstützer“ sozusagen da aber mehr Funktion hat sie nicht. Ansonsten finde ich Weiterlesen »

Mangakauf – gebraucht oder neu?

Heute möchte ich mich mit dem Thema beschäftigen ob es besser ist einen Manga neu oder gebraucht zu kaufen. Selbstverständlich ist beides legitim und jeder soll das machen was er möchte. Hier möchte ich beide Seiten etwas gegenüber stellen.

Auf das Thema gekommen bin ich durch den Geburtstag meiner Schwester. Sie wünschte sich Mangabänder von Fairy Tail. Zum Glück wollte ich eh gerade eine Rebuy- und Medimops- Bestellung fertig machen. Dann rief ich am selben Tag meine Mum an um mit ihr ein bisschen zu quatschen. Ich erzählte, das ich vorhabe meiner Schwester gebrauchte Manga zu kaufen. Gebraucht, damit ich ihr mehrere schenken kann. Meine Mum hielt mich auf und erklärte mir das meine Schwester die Manga nur neu möchte. Also schenkte ich ihr etwas anderes.

Ich persönlich habe in meinem Bücherregal neue sowie gebrauchte Manga. Wenn ich Weiterlesen »

Meine Mangasammlung in einer Grafik

Zur Zeit habe ich eine richtige Schreibflaute- ich habe ehrlich gesagt kaum Ideen und Reviews sollen nicht überhand auf meinem Blog nehmen aber was macht man sonst zu so einem Thema?

Zu einigen anderen Ideen kam mir die Spaßidee, meine Sammlung in einem (oder mehreren) Kreisdiagramm aufzuzeigen und zu unterteilen. Also habe ich mich hingestellt und meine gesamte Sammlung sortiert. VorabWeiterlesen »

Mangaliste Thema: Psycho

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Heute möchte ich euch sowas wie eine Art Topliste vorstellen. Ich habe mich bei der lieben Rhukki und ihrem Geschichtenliebe Blog inspirieren lassen. Ich habe auf ihrem Blog eine Highlightliste von Manga mit dem Thema Psyche gefunden (hier) und möchte hier gerne meine eigene Liste mit einigen Manga erstellen.

Anmerkungen: Die Manga sind nicht in einer bestimmten Reihenfolge! Weiterlesen »

Broken Girl Review

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Da auf meinem Blog für ein Mangablog relativ wenige Reviews sind,schreibe ich heute mal über einen Manga der mich sehr überrascht hat!

Ich bin durch einige Empfehlungen auf dem Manga aufmerksam geworden.
Da die Reihe mit 3 Bänder abgeschlossen ist,habe ich mir auch gleich alle 3 Bücher mitgenommen. Ich habe insgesamt 21€ gezahlt,heißt 7€ pro Manga. Der Manga ist im November 2017 beim Egmont Verlag erschienen.
Ich persönlich bin ja sehr Psychologie- und Pädagogik begeistert und umso mehr hat mich der Manga angesprochen. Hier wird eindeutig gezeigt was passieren kann Weiterlesen »

Anime/Manga/Game-Quiz mit Mama!

Vor ca einer Woche war meine Mutter zu Besuch. Ich hatte die Idee einige Frage zum Thema Anime/Manga/Spiele zu sammeln um ein kleines Interview zu führen.

Meine Mum hat zwei Töchter groß gezogen die da beide in diese Welt hinein gehören. Ich persönlich lese am liebsten Mangas und beschäftige mich mit Videospielen während meine Schwester vorallem (so ziemlich) alles was es zur Reihe „The Legend of Zelda“ gibt,hat.

Also setzte ich mich zusammen mit meinem Verlobten hin und überlegten uns fragen. Es sollten keine zu schweren Fragen sein bzw wir haben einige Fragen untergemischt bei denen wir dachten „Ja,das könnte sie wissen“. Die Fragen sind Random Weiterlesen »

Meine Mangasammlung

Mein Mangaliste-ABC

Hier stehen alle meine Mangareihen – es sind nicht alle vollständig aber ich arbeite daran! Wenn euch ein Manga besonders interessiert,schreibt es mir gerne in die Kommentare dann werde ich darüber schreiben x3
Ich hoffe doch das früher oder später zu vielen Manga auf dieser Liste ein Beitrag da sein wird!

Die blauen Titel sind bereits auf meinem Blog, einfach drauf klicken! Weiterlesen »

Requiem of the Rose King

[WERBUNG]

Gestern kamen tolle Pakete an. Eines davon war vom Carlsen Verlag. Ich bin durch stöbern auf die Seite von Carlsen Verlag / Blogger gekommen (Link) und habe Carlsen wegen des Willkommenpaket angeschrieben. Ich habe mir den Manga „Requiem of the Rose King 1“ zum lesen und bewerten ausgesucht. Ein paar Tage später kam auch schon dieses wundervolle Paket an. Danke nochmal an dieser Stelle!

Details
Requiem of the Rose King ist am 27.02.18 beim Carlsen Verlag für 9,99€ erschienen. Das Buch hat 192 Seiten und hat ca. die Größe von A5 und ist damit größer als die meisten Manga. Die Autorin ist Aya Kanno.

Inhalt
Ein Kind des Teufels, von einem Fluch besessen und nur unheilbringend. Diese Gedanken bestimmen Richards leben. Verstoßen von der Mutter strebt er nach seinem Vater. Im Kampf um die Vorherrschaft zwischen dem Haus der weißen Rose York und dem Haus der roten Rose Lancaster.

Meine Meinung
Ich habe den Manga in die Hand genommen und den Buchrücken gelesen. Ich musste gestehen das ich mir sehr unsicher war ob ich den über diesen Manga schreiben könnte da ich geschichtlich keine Ahnung habe und der Manga anWeiterlesen »

Confidential Confession

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*
Als letzten Beitrag der 2. Medienwoche möchte ich euch einen Manga vorstellen den ich sehr zu schätzen weiß. Kennen gelernt habe ich ihn durch meine Brieffreundin die mir eines Tages Band 1&2 sendete. Ich verschlang die Manga förmlich. Dieses Weihnachten habe ich nun den dritten Teil der Reihe bekommen und mich dazu entschlossen euch darüber zu berichten!

Die Reihe Confidential Confession ist von der Mangaka Reika Momochi und ist mit 8 Bänden abgeschlossen. Es handelt sich in den Bänden um abgeschlossene Geschichten. Ein Manga kostet 6,50 €. In den Bänden werden ernste Probleme behandelt anhand der Geschichten von Weiterlesen »

Cocytus

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*
Heute wird in diesem Beitrag etwas Liebe verbreitet x3 (Mal ne kleine Abwechslung ^^)

Zur Story

Mineko ist nicht wie die anderen in ihrer Klasse, was sie zur Außenseiterin macht. Mitschülerin Shiina schafft es, Mineko besser kennenzulernen und fühlt sich zu ihr hingezogen. Doch sind ihre Gefühle stark genug, zu ihrer Freundin zu stehen, als diese in die Schusslinie gerät und gemobbt wird…?

Cocytus ist ein Einzelband der zwei romantische Kurzgeschichten über die Liebe zur besten Freundin enthält. Er ist im Mai 2016 erschienen und kostet aktuell 6,95€.

Ich finde die Geschichten für einen One Shot okay. Es gibt sicherlich bessere aber für Zwischendurch völlig ausreichend. Ich finde das die Geschichten anfangs genug die Charaktere beleuchtet um zu vermuten wie sie wohl reagieren. Die Kurzgeschichten sind recht niedlich wobei ich Weiterlesen »

Dark Hideout

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Liebe Leser,
heute möchte ich euch einen Manga vorstellen der mir lange Zeit Gänsehaut beschert hat:
Dark Hideout.

Ich finde das Cover schon ziemlich cool gemacht. Kurz zur Story (Buchcover):

Es sollte eine Auszeit von den ewigen Streitereien sein, welche die Beziehung des jungen Ehepaars Miki und Seiichi belasten. Denn dass ihr kleiner Sohn auf tragische Weise ums Leben kam, kreidet Miki allein ihrem Mann an. Ein Urlaub auf einer verträumten Insel soll helfen, mit dem Schicksalsschlag abzuschließen… doch dann kommt alles anders!

Denn in dem scheinbaren Urlaubsparadies gibt es einen Ort, den man besser meiden sollte. Einen dunklen, die Seele verzehrenden Ort…

Der Manga erschien im Winter 2014 und kostet 7,50€.

Die Geschichte ist sehr spannend gemacht, die Bilder sehr düster und was mich am meisten fasziniert: Der Manga besteht zum größten Teil aus „Geräuschen“. Diese bringen eine Atmosphäre mit Gänsehautgarantie – passend Weiterlesen »