Anime, die ich eigentlich nicht schauen würde…

Durch mein Abo bei Anime on Demand sind mir mehrfach Anime aufgefallen die allein schon bei der Beschreibung und/oder Zuordnung der Genre der Gedanke kam „oh…der wär was für Robin aber nichts für mich“ – Robin mag Comedy gepaart mit Ecchi und meistens Harem mit dabei. Manchmal auch Action oder allgemein alles – was ich nicht bevorzuge. Ich bevorzuge düstere Anime wie Higurashi no naku koro ni oder Death Parade – möglichst viel „Mord und Totschlag“ und möglichst wenig Übernatürliches.

Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regeln: Ich schaue auch gerne Magical Girl Anime wie DoReMi oder Shugo Chara, Devil May Cry ist einer meiner Lieblingsanime und da wären dann noch nicht-Anime-Serien wie Dr. Who oder Once Upon A Time.

Um auch mal Anime zu schauen die ich als „nichts für mich“-einordnen würde, habe ich mich entschlossen den ein oder Anime mit Robin mal zusammen zu schauen. Bis jetzt haben wir „Kiss x Sis“, „He is my master“ und „Ouran High School Host Club“ geschaut. Kiss x Sis fand ich furchtbar. Ich weiß nicht ob ich da einfach keinen Sinn für Comedy habe (vermutlich) aber für mich wirkte das ganze einfach nur wie ein seltsamer wanna-be-Hentai oder so.
He is my master würde ich als „ganz niedlich“ einstufen. War nicht super besonders witzig (ich glaub ich hab echt kein Comedy-Geschmack….) und naja… einfach nur ganz niedlich.
Ouran High School Host Club hat mich da hingegen positiv überrascht. Einige Stellen fand ich hier tatsächlich witzig, die Story ist süß verpackt und die Charaktere passen gut zusammen.

Demnächst stehen dann Anime wie Lucky Star,Kanokon, Lady vs Butler, To Love-Ru,Sora no Otoshimono an. Das ganze dann als Selbstexperiment mit der Hoffnung auf schöne Überraschungen ^-^

Schaut ihr oft Anime die eigentlich nicht so zu euren favorisierten Genre gehören?

Bis zum nächsten Beitrag,
Signatur

 

Quelle Titelbild: https://pixabay.com

Wo schaut ihr Anime?

*Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung*

Ein kurzer Beitrag und eine Frage direkt an euch: Auf welcher Plattform schaut ihr Anime oder kauft ihr euch die Staffeln/Filme für daheim?

Ich persönlich schaue ja ehrlich gesagt nicht so viel Anime. Ich brauche da richtig Lust und vorallem die Zeit dazu. So eine Folge am Abend/Tag ist nicht so ganz meins, ich suchte dann gerne eine halbe Staffel oder auch eine ganze durch.

Wenn ich dann doch mal Lust habe, schaue ich gerne auf Anime on Demand. Ein Konto ist erstellt und ich kann ganz einfach für einen bestimmten Zeitraum schauen (ich wähle immer einen Monat für 10€) und das ganze via Paypal bezahlen. Die Auswahl ist ausreichend und ich finde eigentlich immer was bei dem ich sage „hab ich schon viel von gehört – möchte ich schauen“ oder „klingt interessant“.

Vom hören und sagen her kenne ich noch Crunchyroll – hab diesen Anbieter allerdings noch nicht ausprobiert.

Auf Watchbox habe ich vor einiger Zeit den Anime „No Game,No Life“ angeschaut und ich muss ganz ehrlich sagen, so nett diese ganze Sache auch ist mit kostenfrei und werbefinanziert und so – aber gefühlt alle 10 Minuten Werbung? Die Auswahl ist ganz cool, also ich denke da findet man schon etwas. Ich werde mir darüber allerdings wohl nur noch einen Anime anschauen wenn ich ihn wirklich ganz ganz dolle und dringend schauen möchte.

Ansonsten schaue ich auch ganz gerne mal auf Amazon Prime und Netflix vorbei. Gerade bei Amazon Prime hab ich mich über die Anime-Serie zu einigen Altraverse-Manga gefreut. Doch hier ist die Auswahl durch diese Channel-Geschichte die da eingeführt wurde recht mager. Dafür sorgt Netflix über einiges an Auswahl.

Und jetzt nochmal zurück zur Eingangsfrage: Wo schaut ihr? ^^

Bis zum nächsten Beitrag,
Signatur

Mangakauf – gebraucht oder neu?

Heute möchte ich mich mit dem Thema beschäftigen ob es besser ist einen Manga neu oder gebraucht zu kaufen. Selbstverständlich ist beides legitim und jeder soll das machen was er möchte. Hier möchte ich beide Seiten etwas gegenüber stellen.

Auf das Thema gekommen bin ich durch den Geburtstag meiner Schwester. Sie wünschte sich Mangabänder von Fairy Tail. Zum Glück wollte ich eh gerade eine Rebuy- und Medimops- Bestellung fertig machen. Dann rief ich am selben Tag meine Mum an um mit ihr ein bisschen zu quatschen. Ich erzählte, das ich vorhabe meiner Schwester gebrauchte Manga zu kaufen. Gebraucht, damit ich ihr mehrere schenken kann. Meine Mum hielt mich auf und erklärte mir das meine Schwester die Manga nur neu möchte. Also schenkte ich ihr etwas anderes.

Ich persönlich habe in meinem Bücherregal neue sowie gebrauchte Manga. Wenn ich Weiterlesen »

Arkham Horror – Das Kooperationsspiel!

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Als wir im Urlaub waren und nichts ahnend und unschuldig wie immer ein Spielgeschäft durchstöberten, sind wir auf das Spiel Arkham Horror gekommen. Da es ein Kartenspiel ist, war das Interesse natürlich sofort da. In der Unterkunft wurde dann 4 Stunden lang die Anleitung studiert und trotzdem nichts verstanden ABER! man lernt während des Spiels besser wie nur durch das stumpfe lesen der Anleitung. Also ging es los.

Arkham Horror wurde zuletzt von Fantasy Flight Games 2005 publiziert. Jedoch hat das Spiel eine längere Vergangenheit. Mehr dazu könnt ihr auf der Wikipedia-Seite von Arkham Horror lesen. Es ist ein Kooperationsspiel (was ich persönlich sehr cool finde – mal ein Kartenspiel bei dem man NICHT gegen einen Gegner spielt). Das Spiel ist für 1-2 Spieler und dauert im Durchschnitt ca 1-2 Stunden. Es gibt viele Erweiterungen! Es ist eine Mischung aus einem Living Card Game und einem RPG.

In dem Kartenspiel bewältigt man ein Szenario. In dem ersten Szenario befindet man sich in Weiterlesen »

Merch selbst gemacht: Einfache Anhänger&Buttons

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Heute mal ein ganz anderer Beitrag hier. Ich bastel prinzipiell gerne – nur weiß ich nie wohin mit dem gebastelten ^^‘

Wie der Titel schon verrät, möchte ich euch zeigen wie man ganz einfach Anhänger oder auch Buttons einfach selbst machen kann. Du musst dazu kein Künstler sein – mit einer Vorlage kann man sehr gut arbeiten!

20180814_1137302288799858499456969.jpg

Das braucht ihr alles:Weiterlesen »

Wenn du ein Whovian bist…

*Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten*

Ich bin vor ein paar Jahren durch eine Freundin auf den Geschmack von Dr. Who gekommen. Wir sind von Brandenburg extra nach Leipzig gefahren weil der Elbenwald dort ihrer Meinung nach größer ist als der in Berlin. Also hatten wir einen netten Tagesausflug. Dort angekommen zeigt sie mir alle Dr. Who Artikel und nahm sich auch genügend Funko Figuren von ihrem Lieblingsdoktor (ten) mit. Sogar ein Dr. Who Comic fand bei ihr noch Platz. Als es dann an den Rückweg ging und Weiterlesen »