Blogparade „Du und dein Blog“

Mitte Januar bin ich dank San von „Pulchi“ auf die Blogparade von der lieben Steffi von „Angeltearz liest“ aufmerksam geworden. Steffi kannte ich schon vorher von der Organisation des Picture my Day – Day (ich weiß nur nicht mehr welchen,sorry!). Und ich möchte gerne einen Beitrag zu dieser tollen Idee dazu geben ^-^

Kurze Zusammenfassung:

– Es darf jeder mitmachen, egal über was du schreibst.

– Auch über Social-Media-Account und Forum

– Selbst einen Blogbeitrag schreiben

– Es ist keine Pflicht,alle Fragen zu beantworten

– Bei der Blogparade kann man jederzeit mitmachen (zeitl. unbegrenzt)

– #duunddeinblog nutzen

– Spaß haben!

Die Fragen

1. Wer bist du? Stell dich vor!

Ich bin Julia oder auch Jule genannt. Ich bin 2014 zu meinem (seit Nov. 18) Ehemann von Rheinland-Pfalz nach Brandenburg Havel gezogen. Ich hatte hier meine Startschwierigkeiten aber mittlerweile liebe ich meine Stadt! Ich arbeite als Stationsservice in einem Krankenhaus und wohne mit Ehemann Robin,Hundetochter Lola und 2 verrückten Nymphensittiche (Cherry&Pie) zusammen. Ich liebe es zu lesen,zocken,Serien suchten,Karten-&Brettspiele,schwimmen,Tanz der Vampire (wenn ihr die Möglichkeit habt euch dieses wundervolle Werk anzusehen – tut es!),.. und noch viele mehr. Aber das hier reicht erst einmal ^^

2. Seid wann bloggst du und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Wenn ich ehrlich bin gab es früher schon mal ein „F0x World Blog“. Damals vor knapp 10 Jahren habe ich das coden von Funpic Seiten für mich entdeckt und einfach Webseiten gestaltet mit passenden Code dazu. Da ich das aber nicht lange genug gemacht habe,wurde die Seite schnell wieder geschlossen. Im Sommer 2017 erzählte mir eine Freundin das sie einen Blog hat. Über Beauty und Bücher. Ich hatte das Bedürfnis auch wieder mit dem schreiben anzufangen und so kam es das ich „F0x World Blog“ ein zweites Mal ins Leben holte. Diesmal mit einer anderen Thematik. Leider verlor meine Freundin nach einem halben Jahr die Lust am bloggen da es nie Feedback gab…

3.Weiß dein Umfeld das du bloggst? Wenn ja,was sagen sie dazu? Wenn nein,warum nicht?

Mein Umfeld weiß das ich blogge. Meine Familie und Freunde finden das cool, äußern sich aber nicht weiter dazu. Robin unterstützt mich ab und zu bei dem ein oder anderen Beitrag. Der aktuelle Freund meiner Schwester (falls du das hier liest: Hi!) findet das nicht so mega (glaube ich) weil er und seine Familie bzw seine Mutter furchtbar sauer auf mich sind weil ich mal einen Konflikt zwischen ihm und mir als Einstieg für ein Thema genutzt habe (selbstverständlich ohne Namen. Wer Spaß dabei hat: Viel Glück beim suchen des Beitrags. Tipp: „Sonstiger Stuff“-> „#DrawGreenInk“)

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Aktuell nutze ich Twitter am meisten. Facebook habe ich nicht und auf Instagram ist es ziemlich ruhig um mich.

Twitter: F0xWorldBlog (öffentlich) Jule (Privat)

Instagram: Jule

Ich freue mich natürlich über jeden Follower und über jede Interaktion ^^

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)
Wie San das schon erwähnte, finde ich es ebenfalls schade das es nur noch wenig Kommentare gibt. Auf ein Herz oder ein Stern wird doch schnell gedrückt und der Beitrag ist somit abgehandelt. Dabei ist es doch umso schöner sich wirklich damit auseinanderzusetzen und auch wenn ich vielleicht keine Ahnung von der Materie habe,kann ich einen Beitrag als informativ empfinden.
Nebenbei ist mir persönlich aufgefallen das man (vielleicht gerade als Anfänger oder auch mal zwischendurch) an einen Punkt geraden kann indem man – ich sag mal einem Leistungsdruck verfällt. Ich persönlich mag es, feste Termine zu haben und habe mir diese nun so verändert, das es für mich angenehm ist. Das ist natürlich eine Sache die jeder für sich entscheiden sollte. Genauso hatte ich das ein oder andere Mal das Bedürfnis härter am Blog zu arbeiten um auch mal Rezensionsexemplare oder mehr Leser,mehr Besucher einfach mehr Aufmerksamkeit für den Blog oder ähnliches zu bekommen, was natürlich völliger quatsch ist. Man sollte immer den Spaß im Vordergrund halten.

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?
Ich finde es schön das man Kontakt zu vielen Blogger herstellen kann. Durch meinen Blog habe ich wieder San wieder kennengelernt auf eine andere Art und Weise. Ich kannte sie teils von ihrem Online-TCG vor Ewigkeiten und durch stöbern haben wir uns wieder gefunden. Genauso hat es mich gefreut als ich zum Bloggertreffen (Bericht von Arisa zum Treffen) von Arisa im Oktober 18 eingeladen wurden. Hier konnte ich viele neue Leute kennenlernen und auch nach dem Treffen habe ich mit dem ein oder anderem noch guten Kontakt, nicht wahr,Kame? ;3

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen “Blogbereiches” oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?
Ich durchstöber gerne das Internet nach Blogs und lese alles Querbeet ^-^

8.Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!
Hier ist eine feine Liste von meinen Lieblingsblog. Gerne lese ich bei Kames Kram, Pulchi,Arisas World und bei House of Animanga rein!

Wer macht noch alles bei der Parade mit und möchte mir einen Link da lassen? :3