Bates Motel – Die Vorgeschichte eines Psychos

*Unbezahlte Werbung *

Ich schau mir gerne Filme und Serien über Mörder sofern das ganze in Richtug Psycho geht. Ich finde es ganz spannend wieso ein Mensch in solche Lagen kommt.

Nun denn. Bates Motel ist sozusagen die Vorgeschichte von Norman Bates aus dem Film Psycho.

Psycho gilt als ein Klassiker und wurde für vier Oskars nominiert. Die bekannteste Szene ist eine Duschszene. Sie ist in der Thrillerszene sehr bekannt da sie für die damaligen Verhältnisse (1960)

sehr gut gemacht ist (Info aus Wikipedia). Diese Szene könnt ihr auf Youtube unter dem Suchbegriff ‚Psycho Szene Dusche‘ oder ‚Psycho Shower‘ ansehen.

Nun zur Serie. Sie wurde in fünf Staffeln 2017 abgeschlossen und hat 50 Folgen. Die Serie ist aktuell auf Netflix verfügbar.

Da die Serie doch recht lang ist und zu viel passiert um alles in Worte zu fassen, gehe ich in diesem Beitrag auf die Hauptgeschichte und das psychische Dilemma von Norman Bates ein.

Spoiler enthalten!

Die Serie beginnt mit dem Kauf des ‚Seafairer Motel‘ von Norma Bates. Sie zieht mit ihrem Sohn Norman (17) nach White Pine Bay. Der sonderbare Junge wird gleich von Schulkameraden zu einer Party eingeladen und schleicht sich dazu aus dem Haus. Seine Mutter hat einen enormen Einfluss auf Norman und wirkt anfangs sehr nervig. Während er auf der Party ist, wird Norma von Keith Summers, dem ehemaligen Hotelbesitzer angegriffen und vergewaltigt. Dies bekommt Norman, der gerade nach Hause kommt, und schlägt den Angreifer nieder. Norma sticht Keith mit einem Messer tot. Zusammen erledigen sie sich der Leiche. Währenddessen ermittelt im Fall Keith bereits die Polizei und finden bei Norman den Gürtel des Toten, welcher er in einer Kiste versteckte. Norma versucht Norman aus den Ermittlungen herauszuhalten da er manchmal Black Outs hat und ‚etwas mit ihm nicht stimmt‘.

Norman wird immer wieder von verschiedenen weiblichen Charakteren verführt. In solchen Situationen erscheint ihm seine Mutter und erzählt ihm das ‚anständige‘ Frauen das nicht machen usw. Er führt dann Gespräche mit ihr. Als Zuschauer sieht man Norman’s Perspektive im Gespräch mit Norma sowie auch die Perspektive von Außenstehenden, wenn er mit sich selbst spricht oder sich gar für seine Mutter hält und sich dementsprechend bewegt und anders spricht.

Norman ist sich anfangs seiner gespaltenen Persönlichkeit nicht bewusst und begeht weitere Morde als seine Mum. Er wird auch einem Lügentest unterzogen welcher er besteht da er der Annahme ist, seine Mutter hätte diese Tat begangen.

Im späteren Verlauf wird immer mehr sichtbar wie sehr Norman seine Mutter (krankhaft) liebt und sie ihn ebenso. Sie versucht ihn zu beschützen, bekommt allerdings später selbst Angst vor ihm. So sehr das sie eine psychische Einrichtung sucht um ihm zu helfen. Hier wird deutlich das er eine gespaltene Persönlichkeit hat und wie diese entstanden ist.

Norman kommt nach seinen Aufenthalt wieder aus der Anstalt und bringt seine Mutter um. Dies lässt er wie ein Selbstmord aussehen. Nach der Beerdigung, grabt er seine Mutter wieder aus und vermumifiziert ihren Körper. Er redet weiterhin mit seiner Mum und ist der Ansicht das sie sich nur tot gestellt hat um immer bei Norman bleiben zu können.

Das Ende werde ich jedoch nicht verraten – Fakt ist: es gibt noch eine ganze Reihe Charaktere die eine spannende Geschichte mitbringen und die Handlung beeinflussen, viele mysteriöse Morde und was passiert wohl mit Norman und Norma – nach ihrem Tod?

Hier noch meine Top 3 – ‚Jetzt werden sie bestimmt erwischt und eingebuchtet‘ – Momente

– Nach dem ersten Mord lagern Norma und Norman die Leiche in einer Badewanne des Motels. Der Duschvorhang ist zugezogen. Ein Polizist geht in dem Zimmer auf Toilette. Die Toilette befindet sich unmittelbar neben der Badewanne

– Norman tötet eine Lehrerin und behält ihre Kette und trauert zu intensiv, sodass es für die Polizei schon seltsam wirkt. Er erinnert sich an diese Nacht nicht mehr

– Im See wird eine Hand mit Teppichfasern gefunden. Die Hand ist offensichtlich von Keith und die Polizei hat eine Teppichprobe

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Die Serie ist auf jedenfall für jeden zu empfehlen der gerne Thriller/Psychothriller schaut und psychische Hintergründe spannend findet.

Bis zum nächsten Beitrag,

eure Jule!