Was ist auf meiner Switch?

Angelehnt an die unzähligen „Whats on my Phone“ „Whats in my Bag“ – Videos, dachte ich mir ich zeige euch was ich auf meiner Switch habe. Auf keiner Konsole voher habe ich so viele Downloadspiele und bin von dieser Cloudsache sehr begeistert. Das einzige was ich daran wirklich schade finde ist das man die Spiele nicht für einen Bruchteil oder so verkaufen kann. Ich hab einige Fehlkäufe… Ich werde dazu mehrere Teile machen.

Also fangen wir an:

Unten in der Liste sind hauptsächlich die Spiele die ich in der Cloud habe. Die Spiele von links nach rechts,1. (unterste) Reihe:

Kid Tripp„.Von diesem Spiel habe ich etwas mehr erwartet, es ist okay wenn man sich mit sowas den ganzen Tag beschäftigen kann aber mir ging es nach den ersten paar States mega auf die nerven. Man spielt den kleinen Jungen auf dem Bild und läuft durch eine Jump n Run Welt. Klingt an sich nicht schlecht vorallem weil der Preis wirklich niedrig ist. Mein Manko war allerdings das der Junge von alleine läuft und man keinerlei kontrolle über die Geschwindigkeit hat. Macht somit eine gewisse Schwierigkeit aus aber für mich wars leider nichts.

Yono and the celestial Elephants“ Das Spiel hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich spiele nicht viele RPG’s durch aber dieses hats mir besonders angetan. Die Story sowie die Grafik sind sehr niedlich. Die Musik ist auch passend. Die Gegner und die Rätsel sind nicht zu schwer und nicht zu leicht – enau passend für mich.

Astro Bears“ Ein süßes kleines Multiplayerspiel. Kann man auch alleine spielen aber es lässt sich eher als „Partyspiel“ verstehen. Meinen Blogeintrag dazu gibt es hier.

Monopoly“ Ist halt Monopoly. Kann man mit mehreren spielen,macht aber auch alleine gegen KI Spaß. Meinen Beitrag dazu hier.

Little Inferno“ Ein süßes Spiel mit einer interessanten Message. Es geht darum Sachen in einem Ofen zu verbrennen. Man kann bestimmte Kombos finden.

Human Resource Machine“ Dieses Spiel ist ein tolles Logikrätselspiel. Ich bin allerdings nicht so weit gekommen ^^‘

2. Reihe von links nach rechts:

Hiragana Pixel Party“ Ein Spiel um Hiragana zu üben.

Stick it to the Man“ Ein cooles Spiel das ich durchspielen konnte. Es geht um einen Jungen in dessen Kopf ein Alien wohnt. Somit kann er Gedanken der anderen hören. Einige Gedanken werden zu Stickern die man dann Sammeln kann und teils auch muss um weiter zu kommen. Auf jedenfall sehr sehr witzig!

MUJO“ Mujo ist ein Rätselspiel. Es ist ähnlich wie ein Drei-Gewinnt-Spiel

Cat Quest“ Man spielt eine Katze die ihre Schwester retten muss. Es gibt Quests, Dungeons,Magie,verschiedene Rüstunge,besondere Schwerter usw. Die Story macht Spaß und auch nach der Hauptgeschichte gibt es noch einiges zu entdecken.

„Pankapu“

„The Count Lucanor“ Auch wieder ein RPG das ich geschafft habe (hab wohl doch mehr durchgespielt als ich dachte). Man spielt einen kleinen Jungen der seiner armen Mutter helfen möchte. Dafür geht man in eine Burg und muss ein größeres Rätsel lösen um der

Monster Hunter Rage Spieler

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Heute habe ich mich etwas mit dem Spiel Monster Hunter beschäftigt. Darauf gekommen bin ich durch meinen Freund der mir dann auch eines Tages Monster Hunter 4 Ultimate für den DS geholt hat. Er selbst ist der Suchti in dem Spiel schlecht hin, spielt mit einigen Leuten auch online etc.

Kurz zum Spiel:
In Monster Hunter geht es darum – wer hätte es gedacht?!- Monster zu jagen. Diese kann man fangen oder auch erlegen. Manchmal ist es auch Questabhängig wie ihr mit dem Monster umgehen sollt. Von der Quest sowie den Monstern bekommt ihr dann verschiedene Sachen raus wie beispielsweise Klauen oder auch Pelze. Diese Gegenstände braucht ihr um euch neue Waffen und Rüstungen zu craften um auch gegen stärkere Monster gewappnet zu sein.

Aber was ist jetzt eigentlich dieser „Rage“ um was es in deinem Beitrag gehen soll?
Klare Sache: Wenn man die Monster ärgert bzw angreift werden sie wütend. Im Kampf kommt das Monster dann ab und zu in den sogenannten Ragemode und werden aggressiver. Sichtbar wird das indem sie meist ihr äußeres verändern, laut brüllen,schwieriger zu bekommen sind weil sie wie verrückt dich attackieren etc.

Spannend ist wie die Spieler auf Niederlagen reagieren..das Spiel kann auch einen Ragemode versetzen. Hier einige Arten die ich selbst kenne 😀

Der Nie-Aufgeber
Der Nie-Aufgeber gibt einfach nie auf. Egal wie oft er gegen ein Monster verliert, egal wie viele Niederlagen er auch einstecken muss – dieser Spieler erspielt sich einfach eine stärkere Rüstung eine stärkere Waffe und besiegt das Monster beim 30. Versuch.

Der Geduldverlierer
Der Geduldverlierer begibt sich mit besten Wissen und Gewissen in den Kampf. Er versucht verschiedene Taktiken aus und scheitert trotzdem. Nach dem 5. Versuch gibt er auf und fasst das Spiel eine laaange Zeit nicht mehr an oder im schlimmsten Fall nie wieder.

Der Rage-Spieler
Der Rage-Spieler ist ein besonders lauter Spieler, man sollte ihn nicht mit schlafenden Menschen in einen Raum setzen denn beim kleinsten Schlag des Monsters geht er selbst in den Ragemode. Seine Stimme wird lauter und die Tasten werden eher gehämmert anstatt gedrückt. Selbstverständlich kommen öfter Ausrufe wie „Du scheiß Ding“ „Verreck endlich!“ „Ich mach dich kalt!“ etc. vor.

Der TEAM-Player
Und nein, damit ist kein Spieler gemeint der in Gruppenkämpfen besonders hervorsticht. Bei dieser Bedeutung handelt es sich um Toll,-Ein-Anderer-Machts. Dieser Spieler lässt gerne einen anderen seine Arbeit machen. Irgendein Monster ist zu stark oder warum auch immer kann ER dies nicht besiegen heißt jemand anderer muss her. Und das nicht einmal sondern so gut wie ständig.

Ich selbst bin definitiv der Geduldverlierer. Seit dem Zinogre spiele ich kein MH mehr und als ich vor das letzte mal davor stand ist schon einige Zeit vergangen. Ich komme einfach nicht dagegen an und nach Versuch X habe ich auch keine Lust mehr gehabt mich da noch zu bemühen ^^‘ Wenn ihr dieses Spiel selbst spielt – was ist euer ultimatives Hassmonster und wann verliert ihr die Geduld und werft das Spiel in die Ecke? Schreibt es gerne in die Kommentare! :3

Bis zum nächsten Beitrag,
Jule!

Wenn du ein Whovian bist…

*Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten*

Ich bin vor ein paar Jahren durch eine Freundin auf den Geschmack von Dr. Who gekommen. Wir sind von Brandenburg extra nach Leipzig gefahren weil der Elbenwald dort ihrer Meinung nach größer ist als der in Berlin. Also hatten wir einen netten Tagesausflug. Dort angekommen zeigt sie mir alle Dr. Who Artikel und nahm sich auch genügend Funko Figuren von ihrem Lieblingsdoktor (ten) mit. Sogar ein Dr. Who Comic fand bei ihr noch Platz. Als es dann an den Rückweg ging und wir auf unseren Bus warteten, erzählte sie mir ununterbrochen von den tollen Geschichten des Doktor. Gespannt lauschte ich und entschied mich dazu, die Serie selbst zu schauen. In dieser Zeit waren glücklicherweise alle aktuellen Staffeln auf Amazon Prime verfügbar und ich habe eine nach der anderen gesuchtet. Nachdem dann Staffel 9 raus war aber nur kaufbar auf Amazon Prime, entschied ich mich dazu alle Staffeln aufzukaufen – Sammler und so xD Das ganze habe ich via Ebay getan, Staffel 1&2 habe ich auf Ebay Kleinanzeigen für 50€ bekommen und 3-9 für knapp 100€ neu auf Ebay. Nach Erscheinung habe ich dann Staffel 10 zum normal Preis auf Amazon bestellt.

20180706_0944098881517597363128965.jpg

Zu meinem diesjährigen Geburtstag habe ich dann von meinem Verlobten die Ablegerserie Torchwood auf DVD bekommen. Ich habe zwar auch damals nach Dr. Who die Serie bereits auf Amazon Prime geschaut aber ich hab gerne Filme und Serien die ich als gut empfinde zu Hause im DVD Schrank (Anime ausgeschlossen, da bin ich ehrlich gesagt zu geizig) zu haben.

20180706_0942249085631719749569855.jpg

Danach sammelte sich immer mehr Merch an – wobei der Merchanteil verhältnismäßig begrenzt ist. Zu Weihnachten bekam ich von meiner Brieffreundin ein Dr. Who Kalender auf dem alle bisherigen Doktoren darauf zu sehen sind mit einigen Episodenbilder. Von meiner Schwester und ihrem Freund zum selben Weihnachtsfest (oder war es zum Geburtstag?) eine kleine Tardis und ein Dalek (ich finde die Daleks toll) bekommen. Diese zieren jetzt mein Mangaregal – für das Bild habe ich sie allerdings zusammengestellt.

20180706_0945514210944499643183874.jpg

Für alle die Dr. Who nicht kennen hier mal ganz kurz zusammengefasst:
Es geht um den Doktor (wer hätte es gedacht?) der mit seiner Tardis die Welt oder eher gesagt das Universum bereist und dadurch die verschiedensten Abenteuer erlebt. Bei Torchwood geht es um eine Figur aus dem Dr. Who Universum die sein eigenes Team zur Alienbekämpfung auf der Erde hat – genannt Torchwood. Eigentlich ist Fantasy und Science Fiction gar nicht so meins und ich tue mir schwer da was zu finden das mir gefällt aber Dr. Who hat es mir angetan.  Auf einen Lieblingsdoktor könnt ich mich gar nicht festlegen aber ich finde 10 doch schon sehr toll. An Begleitungen finde ich die Abenteuer mit Amy und Donna super.

Kennt ihr die Serie und wer ist euer Lieblingsdoktor?

Bis zum nächsten Beitrag,

Jule!

Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten

Kleines Update oder auch Infobeitrag.

Aufgrund der neusten Ereignisse (Abmahnungen auf Instagram, hier der Beitrag) habe ich mich dazu entschlossen bei sämtlichen Beiträgen auf denen ich euch etwas vorstelle die kleine Anmerkung *Kann Spuren von Werbung enthalten* anzubringen. Ob es etwas bringt, keine Ahnung.

Liebe Firmen, wenn ihr etwas auf meinem Blog findet was euch nicht gefällt schreibt mich bitte persönlich an!

Bei diesem Beitrag habe ich den Manga zum reviewn bekommen. Dieser Beitrag wurde als [WERBUNG] gekennzeichnet.

Meine Beiträge sind alle unbezahlt und spiegeln meine persönliche Meinung wieder.

Mangaliste Thema: Psycho

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Heute möchte ich euch sowas wie eine Art Topliste vorstellen. Ich habe mich bei der lieben Rhukki und ihrem Geschichtenliebe Blog inspirieren lassen. Ich habe auf ihrem Blog eine Highlightliste von Manga mit dem Thema Psyche gefunden (hier) und möchte hier gerne meine eigene Liste mit einigen Manga erstellen.

Anmerkungen: Die Manga und Anime sind nicht in einer bestimmten Reihenfolge!

Fangen wir mit den Manga an:

wp-15295902384964779437868280780590.jpg

Judge

Eine Gruppe von Personen wacht an einem unbekannten Ort auf. Jeder hat eine Schuld in sich die mit den 7 Todsünden zu tun hat. Es können nur vier überleben! Die Charaktere sollen jeden Abend gegen eine Person und deren Schuld stimmen, diese wird sterben. Wer trägt welche Schuld in sich und wie kommen sie da wieder heraus?

Doubt
Ein neues Handyspiel geht um: Rabbit Doubt. Jeder Spieler hat einen Hasen als Charakter doch ein Spieler ist ein Wolf im Hasenpelz. Eines Tages wachen die Jugendlichen in einer Art Bunker auf und es gibt den ersten Toten. Wer hat das ganze Verbrochen? Wer ist der Wolf im Hasenpelz? Sie müssen schnell den Wolf enttarnen und ausschaltet bevor dieser alle Hasen auslöscht.
Mir hat der Plottwist von Doubt besser gefallen als in Judge, jedoch lese ich beide Reihen gerne 🙂
Ousama Game

Eine Klasse bekommt Nachrichten mit Aufgaben vom Ousama auf das Handy, das sogenannte Ousama Game. Niemand kann es stoppen. Wer nicht gehorcht stirbt. Die Aufgaben reichen von an die Brüste fassen bis zu Abstimmungen der Beliebtheit. Im weiteren Verlauf der Geschichten werden die Aufgaben schwieriger,unangenehmer und gefährlicher! Die Strafen gehen von aufhängen über Selbstmord der Charaktere durch Verbrennen zu andere Grausamkeiten. Wer ist der Ousama?
Mir gefällt die Reihe sehr gut. Besonders gefällt mir das die Reihe Ousama Game,Ousama Game Extreme und Ousama Game Origin so wunderbar aufeinander aufbauen. Man könnte theoretisch ab der letzten Seite des letzten Bandes Ousama Game Origin sofort wieder vorne bei der Ousama Game Reihe anfangen!
Werewolf Game und Werewolf Game Beast Side
Einen genaueren Beitrag findet ihr hier und hier

Reihen die noch nicht abgeschlossen sind und ich unschlüssig über das weiter sammeln bin:
Kakegurui
Es geht um eine Schule an der alles durch Glücksspiele bestimmt wird. Es kommt eine neue Schülerin hinzu die alle Tricks der anderen durchschaut und alle Spiele gewinnt. Die Einsätze für die Spiele sind teils sehr seltsam und ein abartig (Fingernägel?!)
Ich finde das Prinzip und die Hintergrundidee gut jedoch ist mir die neue Schülerin die eine der Hauptprotagonisten ist sehr unsympatisch. Ihr krankes Verhalten finde ich sehr interessant aber das sie so super ist und alles durchschaut und ziemlich auf diese Spiele abgeht finde ich ein wenig merkwürdig. Ich werde wohl noch 1-2 Bände abwarten und fest zu entscheiden.

Real Account
Es geht um Social Media Nutzer (genauer gesagt Real Account Nutzer,abgekürzt RA). Einige Nutzer mit vielen Follower werden eines Tages in die Welt von RA gezogen. Nun müssen sie sich verschiedenen Aufgaben stellen die nach und nach ihre wirkliche Identität aufdecken. Verliert der Nutzer ein Spiel,stirbt er und auch seine Follower.
Das ganze ist ganz nett und gefällt mir bis jetzt recht gut. Ich habe allerdings die Befürchtung das der Manga nachlassen wird.

Kennt ihr den einen oder anderen Manga aus der Liste? Welche Meinung habt ihr dazu? Habt ihr vielleicht noch eine Empfehlung zu dieser Richtung für mich? ^-^

Bis zum nächsten Eintrag,
Jule!

Sport für Gamer und Dungeonfans

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen das ich durch Zufall in unserem Thalia gefunden habe.
Das Buch ist von den Rocket Beans Mitglieder, sie Pen&Paper in einem Stream gespielt und es dadurch zu einem beliebten Spiel gemacht!

20180613_1121301350650403132324790.jpg

Das Prinzip des Buches ist denkbar genial (warum ist noch niemand vorher auf die Idee gekommen?): Man spielt einen Charakter in einer Geschichte und muss verschiedene Gegner und auch Bossgegner besiegen. In dem Buch mit drin ist ein blanko Charakterblatt das man sich entweder rauskopieren kann oder über den Downloadlink herunterladen und ausdrucken kann.
Anmerkung: Ich habe mir die Geschichte noch NICHT durchgelesen – ich wollte mich nicht selbst spoilern 😋

Die Übungen sind anhand von Bilder gut erklärt. Man kann das Spiel in versch. Schwierigkeitsstufen spielen. So macht der „Amateur“ nur -50% der Übungen,der Profi alle so wie sie da stehen und die Legende +50%. Durch das bestehen der Aufgaben kann man leveln. Das Level beeinflusst dann die Zeit die man bei dem Bossgegner hat und auch das Ende der Geschichte wird dadurch beeinflusst. Die ganze Geschichte ist durch coole Zeichnungen geschmückt. Ich werde in nächster Zeit einen Charakter erstellen und den Dungeon meistern! Das ganze werde ich als kleines Projekt auf f0xworldhome laufen lassen. Ich werde diesen Beitrag hier immer wieder aktualisieren und die Projektbeiträge hier verlinken ^^

Alle Projektbeiträge

Hier ein Beispiel einer Übungsseite:

20180613_113558134735596602187127.jpg

Hier ein Bossgegner!:

20180613_1136204922787896682646937.jpg

Was haltet ihr von dem Buch? Habt ihr die Geschichte vielleicht bereits selbst durchgespielt?

Ich bin sehr gespannt darauf – verfolgt meinen Fortschritt gerne mit :3

Bis dahin,
Jule!

Kostenloses Kitten Squad Spiel von PETA

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Vor kurzem wurde für die Nintendo Switch das Spiel „Kitten Squad“ kostenlos zur Verfügung gestellt. Von PETA gegen Tierquälerei!

2018060720492900-048CC23743F843D2221750FE860E19E5

Im Spiel ist man ein kleines Kätzchen das verschiedene Tiere (Orca,Schafe,..) aus einer Gefangenschaft als Quest befreit. Man durchquert verschiedene Räume die unterschiedlich gestaltet sind. So kommt man beispielsweise von der grünen Wiese in die Scheune mit Heu. Anfangs hat man eine normale Pistole mit der man die Gegner abschießen muss. Die Gegner sind in diesem Falle alles Roboter. Wenn man die Gegner besiegt hat, bekommt man Münzen mit diesen man sich einen neuen Charakter oder auch verschiedene Anziehgegenstände wie Mützen und Brillen freikaufen kann. Die Münzen kann man auch durch das Zerstören der Kisten bekommen. Ab und zu lassen die Gegner auch eine andere Waffe fallen. So kann man beispielsweise einen Flammenwerfer,Raketenwerfer,Laserkanone u.ä bekommen. Der Run bzw die Quest endet mit dem Retten der Tiere. Das Spiel kann man alleine oder auch mit bis zu 4 Spieler spielen.

2018060720493600-048CC23743F843D2221750FE860E19E5

Ich habe mir das Spiel zum testen runtergeladen (wann bekommt man schonmal ein Spiel geschenkt!) und ausprobiert. Ich persönliche finde das Spiel ganz nett. Es ist eine kostenlose alternative zu The Binding of Isaac mit verschiedenen Quests. Das Spiel ist komplett kostenlos und man kann sich alle Gegenstände mit den im Spiel gesammelten Münzen erkaufen. Man kann natürlich auch PETA unterstützen indem man das DLC mit den ganzen Sachen für 3,99€ kaufen. Das Spiel ist übrigens (und berechtigt!) ab 12. Ich persönlich finde Tierschutzorganisationen toll – zumindest den Sinn dahinter. PETA hat sich in der Vergangenheit ja schon einiges auch im Bezug mit Pokemon geleistet. Hier ist ein Pressebericht zu Pokemon Go. Aber zurück zu diesem Spiel. PETA Vice President of Marketing bei PETA USA sagt folgendes über das Spiel: „Die Spielerinnen und Spieler befreien in Kitten Squad misshandelte Tiere und erfahren gleichzeitig, wie sie Tieren im wahren Leben helfen können – zum Beispiel, indem sie vegan leben und Zirkusse boykottieren.“ Das Spiel scheint es auch bereits bei Steam,Playstation und in den Appstores zu geben. Die Informationen zu dem Zitat und den kompletten Artikel von PETA zu dem Spiel findest du hier.
Die Quest laufen so ab: Ein Hirsch erwartet dich und du suchst dir eine Quest aus. Dann wird dir etwas über das schlimme Leben der Tiere erzählt in Form von einer Geschichte. Das Tier bekommt dann einen Namen und eine Story. Das ganze wird mit passenden Zeichnungen begleitet. Ich finde die Geschichten die da erzählt werden interessant und sie regen zum nachdenken an. Dann geht das eigentliche Spiel los. Du gehst durch den Eingang und von Raum zu Raum. Dort schießt du als Katze auf die Gegner und rettest die Tiere.

Als kostenloses Spiel finde ich es durchaus empfehlenswert vor allem wenn einem The Binding of Issac. Es macht wirklich Spaß ^^ .Positiv ist für mich auch das ich selbst entscheiden kann ob ich PETA unterstützen möchte durch den Kauf des DLC’s und das sonst das ganze Spiel ohne Einschränkung spielbar ist. Die Level haben meiner Meinung nach auch einen angenehmen Schwierigkeitsgrad. Es ist sicherlich nicht zu leicht. Ich persönlich brauche bei den Quests mehrere Anläufe.

Kanntet ihr das Spiel schon?

Bis zum nächsten Eintrag,

Jule!