Vorsätze 2019

Ein bisschen später – aber besser spät als nie: Meine Vorsätze für das Jahr 2019!

Blog
Ich möchte mir wieder mehr Zeit für meine Beiträge nehmen weswegen alle 2 Wochen ein Beitrag erscheinen wird. Vielleicht werde ich den ein oder anderen zwischendurch schaffen. Nebenbei möchte ich mehr Urlaubsberichte und Reiseberichte schreiben. Ich habe eine tolle Eventliste über das Jahr verteilt und bin schon sehr gespannt darauf. Ansonsten nehme ich mir einfach vor den Blog ordentlich weiter zu führen. Außerdem

möchte ich mehr auf anderen Blogs kommentieren und auf Twitter aktiver werden – ich weiß ja nicht ob das jemand kennt aber oft trau ich mich gar nicht Sachen zu kommentieren oder schreib etwas, lese es mir nochmal durch und denk mir so „neeeee….besser nich ^^“ ‚ und lösch es wieder – aaaarg~ >-<

Privat
Privat probiere ich mich gerade bei vegetarischen und veganen Gerichten aus. Ich nehme mir vor 100% vegetarisch zu leben und bestenfalls vegan. Bis jetzt klappt das auch ganz gut. Weiterhin möchte ich hauptsächlich Wasser trinken und mit Robin zusammen Fr-So täglich zum Sportstudio…das ist eine Sache die noch nicht so gut funktioniert aber das wird schon 🙂 Nebenbei möchte ich meine Ausgaben etwas reduzieren und mir wirklich nur noch das kaufen was ich wirklich möchte. Einen Großteil Sachen bin ich schon losgeworden. Für meine Büchersucht habe ich mir einen Bibliothekausweis zugelegt der im Jahr so viel kostet wie wenn ich mir ein einzelnes Buch kaufe. So kann ich auch etwas in älteren Werken stöbern. Ausgenommen sind bei diesem Vorhaben Manga – aber auch nur solche welche ich wirklich lesen möchte!

Was sind eure Vorhaben und was habt ihr bis jetzt erfolgreich umgesetzt?

Uns allen viel Erfolg ^-^

Bis zum nächsten Eintrag,Signatur

6 Gedanken zu “Vorsätze 2019

  1. Hey 🙂

    Da haben wir blogtechnisch ja ein paar Überschneidungen – bezüglich aktiver bloggen und kommentieren bei anderen.
    Da denk ich mir oft auch dann „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ – selten, dass ich mal nicht meinen Senf dazu gebe, wenn mit das Thema interessiert (jetzt vor allem auf Twitter bezogen).

    Wegen vegan leben: Gabs dazu einen besonderen Anlass oder habt ihr das einfach so „entschieden“? ^^
    Ich esse auch gern mal nur vegetarisch oder ab und an sogar mal vegan (was aber nicht zwangsläufig Absicht ist), aber ganz auf Fleisch möchte ich nicht verzichten.
    Da kauf ich dann lieber etwas teureres Fleisch, hab dafür aber dann gutes! 🙂

    Vorsätze hab ich keine und mach ich mir auch nie – entweder ich machs, oder ich machs nicht – ganz einfach 😀

    Greetz,
    Shirisu

    Gefällt 1 Person

    • Huhu ^-^

      Das mit dem Kommentieren „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ ist ein guter Motivationsspruch – ist gemerkt ^^
      Wegen dem aktiver Bloggen ist mir letztens erst wieder aufgefallen wie gut das tut wenn man sich nicht so sehr unter Druck setzt. Ich war so auf das wöchentliche fokussiert das ich mit den schnell geschriebenen Artikel echt unzufrieden war. Jetzt fühle ich mich mit der „Alle 2 Wochen“-Regel wirklich erleichtert! Und auf anderen Blogs mit den Blogger zu interagieren ist so wichtig und es macht definitiv glücklich selbst Kommentare zu bekommen ^-^

      Zu dem Vegan: Es gab keinen bestimmten Anlass. Erst wollte ich einfach ein bisschen probieren und habe mich dann in Sachen Nachhaltigkeit,Massentierhaltung und mit der Kopfsache „Ich will nicht das ein Tier für mich leiden muss“ auseinandergesetzt. Ich habe tolle Ersatzprodukte gefunden wie beispielsweise Hefeflocken für Käse (die schmecken abartig gut nach Käse!) oder es gibt auch ein Salz welches so ziemlich alles nach Ei schmecken lässt. Diese kulinarischen Sachen finde ich aktuell mega spannend ^-^

      Haha, das ist ne coole Einstellung wie du mit Vorsätzen umgehst ^-^ Das nimmt den Druck und machts spontaner :3

      Danke für deinen Kommentar.
      Liebe Grüße,
      Jule

      Gefällt mir

      • Hihi – ich mein, was können dir die Leute hinter dem Bildschirm schon tun? 😀
        Ja, Druck ist halt ganz mies, darum sollte mans immer ohne machen – sonst geht die Lust und der Spaß verloren und das ist ja das, was man am wenigsten will würd ich sagen.

        Ah, verstehe 🙂
        Das muss eh jeder für sich selbst entscheiden – ich persönlich könnte und würde nicht auf tierische Produkte ganz verzichten wollen – vor allem Milch und Käse zb 😉
        Aber gibt auch leckere vegane Gerichte, japp :3

        Gefällt mir

      • Du hast vollkommen Recht ^^‘ Ich war da schon immer sehr… zurückhaltend in allem ^^‘

        Seh ich auch so 🙂 Und an sich gibt es ja auch so im Supermarkt genug vegane Sachen bei denen man gar nicht wusste das sie vegan sind… Oreos zum Beispiel! xD

        Gefällt mir

  2. Oh ja die guten Vorsätze. Das mit dem mehr schreiben habe ich mir auch vorgenommen und ist echt nicht so einfach. Zwischen Arbeit und dann noch Privat und andere Hobbys bleibt leider immer was liegen.

    Der vegetarische/ vegane Schritt würde mich auch interessieren. Ich persönlich könnte das nicht da ich zu gern Fisch esse. Generell versuche ich aber nicht viel Fleisch zu essen. Einmal weil ich es auch nicht kann (gesundheitlich) und einmal wegen der Nachhaltigkeit. Wenn dann einmal doch ein gutes Bio-Fleisch. ^^

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Arisa ^^
      Mit dem Schreiben hast du völlig recht! Es ist schwierig alles unter einen Hut zu bringen. Ich bin froh, das es nicht nur mir so geht.

      Es freut mich das dich das mit dem Essen interessiert ^-^
      Ich habe keinen bestimmten Anlass sondern hatte einfach Lust mal etwas anderes zu probieren. Dadurch habe ich mich Nachhaltigkeit und Massentierhaltung beschäftigt. Ich habe für mich beschlossen das ich nicht mehr möchte das ein Tier für mich leiden muss. Außerdem – jetzt kommt der kulinarische spannende Teil; habe ich viele tolle Sachen entdeckt die ich noch nicht kannte wie beispielsweise Hefeflocken für Käse (die schmecken abartig nach Käse,wahnsinn!) oder ein Salz welches so ziemlich alles nach Ei schmecken lässt. Mit der Tofu-Küche möchte ich mich auch noch ein bisschen ausprobieren :3 Wobei ich gestehen muss das Fisch mir fehlt und auch mal die einfach Möglichkeit sich bei McDoof auf die schnelle mal n Burger zu holen – aber dann gibts halt für mich Pommes und Kartoffelecken ^-^

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.