Robin in Nostalgie: Erinnerungen an die SNES

Da ich mir auf meinem Blog mal einen schönen Beitrag über eine ältere Nintendokonsole gewünscht habe, konnte ich meinen Gamer – den ich privat zu Hause halte, zu einem kleinen Nostalgie-Trip ermuntern. Hier also ein kleiner Beitrag von Robin.

Kurze Randinfo: Die SNES ist am 15 August 1992 in Deutschland erschienen. Der Vorläufer, die NES erschien 1. September 1986 in Europa.
SNES steh für Super Nintendo Entertainment System.
Der Einführungspreis des SNES mit dem Spiel Super Mario World in Deutschland betrug 329 DM (ca 262€).
Beliebte Spiele, die heute noch ein hohes ansehen haben sind: The Legend of Zelda: A Link to the Past, Donkey Kong Country,
Street Fighter II, Super Metroid, Megaman, Secret of Mana und Super Mario Kart.

Ich persönliche habe folgende Spiele: The Legend of Zelda – A Link to the Past, Donkey Kong Country 1 – 3 ( leider abhanden gekommen) , Kirby Fun Park, Super Mario World,
Super Mario all Stars, Harvest Moon, Kirbys Dream Course, Mario Paint (war mit einer Maus zu spielen / benutzen)

Meine persönlichen Favoriten hier raus:
Der Titel Donkey Kong Country 1 liebte ich alleine wegen dem Soundtracks…mal ehrlich,der ist doch auch einfach nur toll!
Noch heute würde ich mich diese Markante Opening überall wieder erkennen. Außerdem war es das erste Spiel welches ich auf der SNES gespielt habe.
Zudem denke ich, das jeder, der das Spiel auch nur ansatzweise gespielt hat ,mir zustimmen wird, wenn ich sage das das Lied in Level 1-1 einfach DAS Erkennungsmerkmal schlecht hin ist.
Von der Schwierigkeit her war es schon recht knifflig, gerade in den Level wo es mit der Lore durch die Mienen ging. Jeder kennt das: Es geht auf dann wieder ab und DANN kommt der Abgrund …
Ich bin dann des öfteren an diesen Level verzweifelt und hab die Controller in die Ecke gefeuert. Dennoch ging es früher oder später weiter und man schaffte es dann doch irgendwann.
Auch sämtliche andere Sprungpassagen waren des öfteren gefühlt nicht zu bewältigen.

The Legend of Zelda war damals sehr schwer für mich und trotzdem habe ich es geschafft – mein Erfolgserlebnis! 
Jederm, der Nintendo kennt, sollte dieses Spiel ein Begriff sein. Es ist meines Wissens nach das erste,wirklich große und umfangreiche Zelda – Spiel und meiner Meinung nach das beste Pixel-Zelda-Game das es gibt und gab. Musikalisch waren sämtliche Soundtracks sehr gut wobei mir das Theme von der dunklen Welt am besten zugesagt hat. Zelda war ein ziemlicher Brocken für mich.
Diese ganzen Quests und Puzzle waren für einen damals 6-Jährigen ziemlich Hardcore. Auch die Bosse hatten es ziemlich in sich. Dieser blöde Wurm in seinem Turm .. man hat der mich angekotzt.
Jedes mal wenn man kurz davor war das Vieh zu zerlegen, hat es einen entweder gekillt oder eine Etage herunter befördert. Oder auch der Maskierte Dino .. Ich hab ne gefühlte Ewigkeit gebraucht um herauszufinden wie man dieses Vieh besiegt.. und dann Ganon .. ohne Worte .. naja. Heute muss ich sagen, spiele ich das Game immer noch sehr gerne da es trotz riesen Umfangs an Aufgaben doch recht angenehm zu spielen ist.

Kirbys Fun Park mag ich wegen der schöne Grafik und allgemein ist es ein sehr spaßiges Spiel. 
Was soll ich sagen.. einfach nur geil. Diese kleine rosa Fressmaschiene die sich den Weg durch die kunterbunten Welten frisst war und ist heute noch einer meiner bevorzugen Spielhelden. Kirby ist ein Allroundtalent. Du saugst einen Gegner ein und zack! du hast dessen Fähigkeit. Da dies mein erster Kirby-Ableger war hat mich das Spiel in Sachen Sidescroller geprägt.
Auch die hier vorhandene musikalische Untermalung hat echt was her gemacht. Besonders gerne mochte ich das Gourmet Race. Ein Rennen gegen König Dedede mit der Aufgabe in allen 3 Stages als erster am Ziel zu sein und oben drauf noch am meisten Fressalien bis dort hin verputzt zu haben. Von der Story her hab ich leider nichts mehr wirklich vor Augen. Jedoch will ich meinen das man in dem große Labyrinth, in dem man Schätze sammeln konnte,  Kirby helfen muss, wieder zur Erdoberfläche zu kommen.

 

Kurzum: Die SNES war damals für mich ein ausschlaggebener Grund auch heute noch fleißig am zocken zu sein. Wenn ich die Möglichkeit hätte heute nochmal eine ordentlich funktionierende SNES zu bekommen, würde ich diese auf jedenfall mitnehmen. (Wenn jemand ein gutes Angebot hat oder zufällig eine findet und an mich denkt, könnt ihr mir gerne auf Twitter @xXsweeperXx eine DM schreiben)

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Eventuell lasse ich mich noch zu weiteren Beiträgen nötigen ;3

Robin

Ein Gedanke zu “Robin in Nostalgie: Erinnerungen an die SNES

  1. Schöner Beitrag ^^ Der SNES war meine allererste (richtige) Konsole, ich glaube es war mein 13 Geburtstag, Super Mario World bekommen und dann in etwa über die Jahre 50 Spiele gehabt, meistens Jump and Runs, und Fighting Games wie Super Street Fighter 2 (99DM damals noch XD) Eine Super Konsole, ich glaube meine liebsten games Waren Super Bomberman, Super Mario Kart und Super Punch Out, super Spiele ^^

    Das Ende vom Lied: Der N46 kram raus, und man wusste (natürlich) damals „Deoppelt so viele Bit? oppelt so gute Spiele!“ also wurde der SNES mit 50 Spielen(!) verkauft um EINEN N64 und EIN Spiel zu kaufen… nicht mein bester Tausch XD

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.