So war die Weinbergnacht 2018 – Eindrücke

Das Event auf dem wir waren nennt sich: Weinbergnacht.
Es ist kurz gesagt eine kleine (große) Veranstaltung um Wein zu probieren (mit Coupons die man vorher bezahlt. Dazu bekommt man noch ein schickes Weinglas) und das ganze wird mit einer Lichtershow abgerundet. Sie findet jedes Jahr in Bad Dürkheim statt.

Ich persönlich favorisiere Riesling trocken. In meinem Umfeld trinken die wenigsten trockenen Wein und bevorzugen lieblich oder – wie wir auf der Veranstaltung zum ersten Mal probiert haben – edelsüss. Da zieht sich bei mir das Gesicht zusammen xD

Nun möchte ich euch ein paar Eindrücke der Weinbergnacht 2018 zeigen:

So sah das ganze noch „bei Tag“ aus (ca 17.00 Uhr):

In den runden Zelten waren die Weinprobierstände und auch manchmal ein Essenstand.
So sah das ganze dann etwas später aus…:
P1040079
Ich liebe dieses Fest. Das einzige was etwas nervig sein kann ist das anstellen in die lange Schlange vor den Ständen oder auch vor der Toilette aber das ist weniger schlimm wie es im ersten Moment aussehen mag 😀

Mal ein kleiner,direkter Vergleich (ich bin leider kein Profi-Fotograf ^^‘)

kurz gesagt: einfach nur wow!

Nachdem wir dann den Rundweg geschafft hatten (wir waren ca 3 h unterwegs, sind nicht an jedem Stand gewesen und auch relativ schnell voran gekommen), sind wir noch mit Freunden in einen Pub am Bahnhof gegangen und haben so den Abend verbracht ^^

Nächstes Jahr werde ich wohl wieder dort sein. Letztenendes war es allerdings genauso wie im Jahr davor und auch nächstes Jahr wird es nicht anders sein. Was sich ändert sind die Weine und die Winzer. Allerdings mag ich dieses ganze Spektakel gerne und es ist ein netter Spaziergang.

Anmerkung zur Weinbergnacht: In der Mitte der Route, an der römischen Kelter findet eine kleine „Lasershow“ statt. Diese wiederholt sich alle 5 Minuten und ist ganz nett anzusehen. Und ihr könnt die Weinbergnacht auch ohne Coupons besuchen, also völlig kostenfrei! An den Essständen könnt ich euch dann etwas zu essen holen und auch Cola,Fanta und Traubensaft kann man sich mit Geld kaufen. Die Weine gibt es aber nur mit den Coupons.

 

Gleich folgt noch ein kleiner Beitrag über unsere Rückfahrt mit der deutschen Bahn – diese war etwas… nennen wir es anstrengend ^^‘

Bis zum nächsten Beitrag,
Jule!

3 Gedanken zu “So war die Weinbergnacht 2018 – Eindrücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.