Ich wär so gern wie du.. #DrawGreenInk

Liebe Leser,
hiermit möchte ich ein neues Format geben oder auch einfach meinem Gedankenwirr einen Namen geben.

Was ist Draw Green Ink?

Ich wollte das ganze erst Gedankenwirr nennen – hab das Wort durch einen Anagrammprogramm gejagt und er hat mir neben vielen komischen Dingen – Draw Green Ink ausgespuckt und ich fand das es was hat – also nehm ich es 😀
~~~~~~~~~~~~

Nun zum eigentlichen Thema.

Dieser Beitrag ist inspiriert durch ein Gespräch mit einer/meiner Psychologin. Wir haben über Charaktereigenschaften gesprochen und was uns ausmacht und irgendwann viel ein Kommentar meinerseits „Ich würde gerne …. und … können oder diese Eigenschaft von … haben.“
Danach erzählte sie mir das der Kopf uns vieles erzählt was nicht so ist und hat mir die Anregung gegeben mal eine Liste zu machen um welche Eigenschaften es ginge und dann genau zu hinterfragen ob ich darauf wirklich Wert legen würde.

Meine Liste hat sich allein durch das aufschreiben schon minimiert. Bei vielen Punkten die ich geschrieben habe dachte ich mir im nachhinein „nein,das ist nichts worauf ich meinen Hauptwert lege“ und hab sie durchgestrichen.

Was ich damit sagen möchte: Wir sind gut so wie wir sind. Wir fühlen uns am besten wenn wir uns selbst ausleben.

Habt ihr auch Leute in eurer Umgebung deren Eigenschaften oder Wertr ihr gerne hättet?

Bis zum nächsten Beitrag,
eure Jule!

Nachtrag: Ich arbeite an einer neuen Medienwoche! Um welches Art von Medien es geht, möchte ich noch nicht verraten. Es ist bis jetzt zu 14% fertig. Ich halte euch auf dem laufenden.

4 Gedanken zu “Ich wär so gern wie du.. #DrawGreenInk

  1. Oh, wie schön, den Blog gefunden zu haben, denn dein Gedanken-Beitrag spricht mich richtig an. Ich kenne es nur zu gut, dass man manchmal das Gefühl hat / den Wunsch hat, so zu sein, wie jemand anderes (vielleicht, weil er/sie es „kann“, weil er/sie Erfolg hat, weil er/sie das schafft, was man derzeit noch nicht schafft).

    Ich habe aber gemerkt – sowie du es auch richtig beschreibst – das man so ist, wie man ist. Das ist auch gut so.
    Ich merke nämlich selber, wie unglücklich man wird, wenn man sich ständig mit anderen vergleicht (meist erwische ich mich noch dabei, so zu denken, so Gewohnheiten kann man nur schwer von jetzt auf gleich ablegen) aber es geht in eine gute Richtung.

    Viele Grüße
    Fou

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Fou,
      schön das du hier her gefunden hast und vielen Dank für deinen tollen Kommentar!

      Du hast recht, es geht definitiv nicht von heute auf morgen (und das ist denk ich auch gut so – so kann man sich dessen besser bewusst werden) und ich selbst erwische mich auch noch des öfteren dabei das ich sage „wow…das würde ich auch gern können/so würde ich auch gern sein“ und dann fühl ich mich schlecht weil ich das Gefühl habe so nie sein zu können. Irgendwann wird mir dann bewusst das ich ganz gerne so bin wie ich bin und dann freue ich mich auch über mich selbst – sozusagen. ^^

      Liebe Grüße,
      Jule 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.