Magic – the Gathering

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Liebe Leser,
heute möchte ich euch mein erstes TCG vorstellen: Magic the Gathering!

Magic-The-Gathering-logo-800x279
Bildquelle: nerdreactor.com

Zuerst möchte ich kurz erklären was ein TCG überhaupt ist. TCG steht für Trading Card Game und lässt sich mit Sammelkartenspiel gut übersetzen.

Es gehört zu den Spielen wo man sich diese kleinen süßen Tütchen mit coolem Motiv für ca 5 Euro (Beispiel: Schatten über Innistrad Booster – Amazon) kauft, freudestrahlend aufmacht um dann Karten zu haben die man überhaupt nicht braucht oder doch eben diese, auf die man schon seit langem darauf hinhofft.

Die Geschichten von Magic spielen sich im Multiversum ab – einem grenzenlosen Reich voller fantastischer Welten. Diese Welten sind erfüllt von heroischen Legenden und faszinierenden Geheimnissen. Das Multiversum wird bereist von Planeswalkern, das sind mächtige Magier mit der seltenen Gabe, ihre Heimatwelt, auf der sie geboren wurden, zu verlassen. Die Abenteuer und Machenschaften dieser Planeswalker verändern für immer das Schicksal jener, die ihnen begegnen. Auch die Monster und Völker des Multiversums haben ihre eigenen Geschichten und Legenden. Jede Welt ist reich an Geheimnissen und Intrigen, Konflikten und Kriegen, alle mit epischen Geschichten, die darauf warten, von dir entdeckt zu werden.
– Quelle: Magic Wizards

Wie wird gespielt?
Es wird mit 7 Handkarten gespielt. Bei TCG gibt es traditionell einen Nachziehstapel. Jeder Spieler hat seinen eigenen – sein (selbstgebautes) Deck. Dann wird immer nacheinander gespielt. Man darf pro Runde eine Länderei (Mana) legen und so viele Kreaturen und zauber wirken wie man Mana besitzt. Nun geht es darum den Gegner mit Kreaturen und Zauber und was man sonst so noch hat zu besiegen. …Ist ein bisschen lang zum erklären… – wenn ihr das TCG erlernen wollt, lasst es euch am besten von einem Erfahrenen Spieler erklären. Es gibt viele Geschäfte die eine solche Möglichkeit anbieten – Friday Night Magic. Auf Magic Wizards findet ihr unten auf der Seite ein Feld in das ihr die PLZ eures Wohnorts angeben könnt. Ihr bekommt dann eine Auflistung von Geschäften mit den oben genannten Event. Traut euch, geht hin, nehmt eventuell noch jemand mit – ihr werden es nicht bereuen 🙂

– Auf Magic Wizards findet ihr noch genauere Informationen zum Spiel!

Wann hat man gewonnen?
Wenn der Gegner keine Lebenspunkte mehr hat. Man startet mit 20 Punkten. Dafür gibt es auch für Magic direkt sogenannte Life Counter wenn man einen möchte – geht aber auch ohne!

Was sagst du dazu?
Es macht super viel Spaß – TCG’s machen allgemein sehr viel Spaß.. Die Illustrationen auf den Karten sind immer mit viel Liebe ausgewählt und gemacht. Ich hab mir einen extra Sammelordner für die Bilder angelegt (doppelte Karten und so ^^‘) Man hat durch den Friday Night Magic die Chance viele gleichgesinnte zu treffen UND man kann Magic auch online spielen!
5/5 !

An die Magic-Spieler:
Was ist euer Lieblingsdeck? Welche Farbe spielt ihr am liebsten?
Ich bin total stolz auf meine Minotauren und meine Werwölfe (ich hab sogar den passenden Planeswalker gezogen und mich gefreut wie ein kleines Kind! :D)

Morgen gibt es wieder ein Kartenspiel – irgendwie haben wir hauptsächlich nur Kartenspiele ^^‘

Eure Jule!

7 Gedanken zu “Magic – the Gathering

  1. Magic konnte ich bisher nichts abgewinnen, ich weiß auch nicht… 😀
    Die Illustrationen sind hübsch, aber ich würd wohl nicht damit spielen, weil mir das ganze zu komplex ist xD

    Yu-Gi-Oh zb war am Anfang noch okay, aber je mehr Monster dazu kamen, desto komplizierter wurde es dann mit den geänderten Regeln 😐

    Gefällt mir

    • Findest du? ^^
      Dafür hab ich Yu-Gi-Oh nie verstanden..das war mir ne Nummer zu hoch. Aber die Monster waren teils niedlich, ich erinner mich das ich mal von nem paar Spieler irgendwelche Karte nur wegen den Motiven abgeschwatzt habe xD

      Gefällt 1 Person

  2. Mein letztes Magic Duell liegt zwar einige Jahre zurück aber während meiner aktiven Zeit habe ich am liebsten mit der Farbe Weiß gespielt und ein Engel/Geister-Deck benutzt. 🙂

    Was mir auch sehr gefallen hat war die Farbe Grün mit den Halbschatten-Monstern und dem Halbschatten-Wurm als Tank. ☺️

    LG

    Patrick

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Patrick,
      es freut mich das du auf meinen Blog gefunden hast 🙂

      Weiß ist auch ganz nett aber damit konnte ich mich noch nie wirklich anfreunden. Mein Verlobter findet ja weiß blau sehr gut. Ich mag ja eher das zerstörerische Rot 😀

      Den Halbschatten-Wurm kenn ich gar nicht. Klingt aber sehr machtvoll :3

      Liebe Grüße,
      Jule ^^

      Gefällt 1 Person

      • Ich freue mich auch! ☺️

        Oh weiß-blau ist eine spannende Kombination aber ein starkes Rotdeck ist ein harter Brocken. Ein bekannter meines Bruders spielte immer mit Drachen und Goblins (als Kanonenfutter), was ganz schön stark war. Rot hat schon was! 😁

        Der Halbschatten-Wurm ist aus einer recht alten Edition und ist ein 6/6 mit Trampelschaden der als schwarzer Token zürckkehrt wenn er zerstört wird. War damals sehr praktisch. 😄

        Liebe Grüße,
        Patrick

        Gefällt 1 Person

      • Oh ja, die Drachen sind fies. Mein Verlobter bastelt gerade an einem Deck aus den Drachfürsten (Kohlag Khan und Dromoka etc.) … ich weiß nich nicht genau mit welchem Deck ich mich da zukünftig wehren soll 😀

        Uh, das klingt richtig gut! Grün ist mit seinen Trampelschaden Kreaturen sowieso recht fies ^^‘

        Liebe Grüße,
        Jule 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.