Japanisch lernen ohne Vorkenntnisse

*Dieser Beitrag enthält Spuren von Werbung*

Ihr habt ja sicherlich schon mitbekommen das ich mich sehr für Japan interessiere. Ab November starte ich einen Sprachkurs bei der Volkshochschule in Brandenburg. Dieser ist für Anfänger ohne Vorkenntnisse gedacht.

Allerdings konnte ich meine Neugierde nicht zügeln und wollte vorher schon ein bisschen vorarbeiten mit einem Selbststudium. Da bin ich durch „Zufall“ (hab bei Amazon gestöbert) auf das Buch: Japanisch Schritt für Schritt Band 1 von Martin& Maho Clauß gestoßen. Dieses Buch bewirbt sich (zusammen mit Band 2) als Vorbereitung für den Japanese Language Proficiency Test Stufe N 5 und das keine Vorkenntnisse erforderlich sind. Der JLPT ist ein Sprachtest für Nicht-Muttersprachler und N5 ist sozusagen die Anfangsstufe bzw die „einfachste“. Nebenbei soll man Japanisch in Wort und Schrift beherrschen, es enthält rund 200 Übungen (mit Lösungen im Anhang), Texte als mp3 zum gratis download auf ihrer zusätzlichen Seite (auf der man auch weitere Übungen und Zusatzmaterial zum kostenlosen download findet). Und vieles mehr.

Ich habe mir das Buch vor einiger Zeit bestellt und übe damit seit ungefähr einer Woche. Ich persönlich finde das Buch sehr gut strukturiert. Die Lektion sind einfach aufgebaut. Zuerst lernt man neue Hiragana, dann kommt ein Übungstext (den man sich bei den MP3 Downloads anhören kann) und die Vokabeln. Auf den weiteren Seiten folgen Übungen die machbar sind und kleine Grammatikhinweise/Lektionen zum Sätze bilden,höfliche Umgangssprache etc.
Am Anfang einer Lektion habe ich teils das Gefühl das ich es wohl nie schaffe bis zum nächsten Kapitel die Vokabeln dieses Kapitels auswendig zu lernen und richtig zu verwenden aber durch die Übungen merkt man sich die Wörter besser. Ich habe sehr viel Spaß bei dem lernen und kann meiner Meinung schon recht gut Sätze bilden usw.

Thema Aussprache:
In der Einleitung dieses wundervollen Lehrbuches wird auf die Aussprache eingegangen. Wie spricht man Wörter mit Doppelkonsonanten aus? Wie steht es mit den Silben? Worauf muss ich achten? Diese Fragen werden gut beantwortet und alles was in der Einleitung nicht steht,findet man in den späteren Lektionen noch einmal genauer erläutert.

Meiner Meinung nach ein sehr guter Buch zum Selbststudium. 20 Minuten lernen am Tag reichen völlig aus um den Inhalt gut zu verstehen.

Bis zum nächsten Eintrag.

Eure Jule!

P1030935.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.